25. April 2010, Potsdam

Abenteuerpark Potsdam: Mit neuen Highlights in die Saison 2010

Mit zwei neuen Kletterparcours ist der Abenteuerpark Potsdam in die neue Saison gestartet. Damit stehen den Interessenten nun zehn Kletterpfade verschiedener Schwierigkeitsgrade zur Verfügung. Die neuen Anlagen eignen sich besonders für Kinder (ab Körpergröße von 1,30 bzw. 1,40 Meter) und Einsteiger. Mit insgesamt 150 Kletterelementen und eine Länge von 1,5 Kilometern gehört der Potsdamer Kletterpark auf dem Telegrafenberg zu den größten seiner Art in ganz Europa.

Rund 50 000 Besucher stellten sich im Vorjahr den besonderen Herausforderungen. Ein Drittel davon kam aus Berlin. Zahlreiche Schulklassen, Vereine oder Firmenteams erlebten hier ereignisreiche Stunden. Sie können einen separaten Bereich nutzen.

Mehr als eine Million Euro steckten die Eigentümer in die Anlage, die dafür im Vorjahr den Preis „Gründer-Champion“ des Landes Brandenburg erhielten. Zwei große Zelte auf dem Areal eigenen sich für Betriebs- und Geburtsfeiern, für Diskos oder Tagungen. Bis zu 450 Personen können bewirtet werden. Außerdem bietet ein Waldbistro kleine Stärkungen an. Der Park ist in der Hauptsaison von 9 bis 19 Uhr geöffnet. www.abenteuerpark.de. (TM Brandenburg GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: