26. April 2010, Lufthansa

Lufthansa erhöht Treibstoffzuschläge auf Langstrecken

Aufgrund gestiegener Rohölkurse erhöht die Lufthansa ihren Treibstoffzuschlag für Langstreckenflüge um jeweils fünf Euro pro Flugstrecke nach der folgenden Zonenaufteilung nach Zonen:

  • Langstreckenziele im Mittleren Osten und Ostafrika (künftig 82 Euro)
  • Langstreckenziele in Nordamerika und Indien (künftig 87 Euro)
  • Langstreckenziele in Südamerika, Zentral-, West- und südliches Afrika, Südostasien und Ferner Osten (künftig 97 Euro).


Der Treibstoffzuschlag auf innerdeutschen, innereuropäischen Flügen sowie auf Verbindungen von und nach Israel, Libanon, Jordanien und Nordafrika bleibt unverändert und beträgt weiterhin 24 Euro pro Flugstrecke.

Die geänderten Zuschläge gelten für alle Flugtickets, die ab dem 28. April 2010 ausgestellt werden. Der Treibstoffzuschlag ist bei Lufthansa in den angebotenen bzw. beworbenen Endpreisen bereits enthalten. (Lufthansa)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: