26. April 2010, Provence

Open-Air-Festival in der Zitadelle von Sisteron

Jedes Jahr im Juli und August empfängt Sisteron bei den „Nuits de la Citadelle“ die internationalen Stars der Oper, des Theaters und des Tanzes. Sisteron ist ein befestigtes Städtchen. Die Labels „Stations verte de vacances“ und „plus beaux détours en France“ zeichnen den Urlaubsort besonders aus. Da es zwischen Dauphiné und Provence liegt, bezeichnet man es oft als „Tor der Provence“. Sisteron liegt seit der Antike an einem Knotenpunkt. Lavendelstraße, Route Napoléon oder Jakobsweg – alle kreuzen sich hier. Die alten Viertel entdeckt man auf einem ausgeschilderten Rundweg. Das Programm der Nuits de la Citadelle: www.nuitsdelacitadelle.fr. (Provence-Alpes-Côte d’Azur)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: