26. April 2010, Bangkok, ITS, Jahn Reisen

REWE streicht Reisen nach Bangkok: kostenlose Umbuchung möglich

Vor dem Hintergrund andauernder politischer Proteste und der daraus resultierenden unübersichtlichen Sicherheitslage rät das Auswärtige Amt mit einem heute aktualisierten Sicherheitshinweis dringend von Reisen nach Bangkok ab. Die REWE Touristik sagt Reisen mit dem Ziel Bangkok Stadt deshalb bis einschließlich 3. Mai 2010 ab. Gäste mit dem Ziel Bangkok Stadt können kostenlos umbuchen oder stornieren. Um die Sicherheit ihrer Gäste vor Ort zu gewährleisten, bringen die Veranstalter der REWE Touristik die Urlauber vor Ort in die Baderegionen südlich von Bangkok, nach Hua Hin und nach Pattaya.

Für Reisen nach Thailand ermöglicht die REWE Touristik bis zum Abreisedatum 3. Mai 2010 kostenlose Umbuchungen. Die Tourismusregionen im Süden des Landes sind laut Auswärtigem Amt von den Demonstrationen derzeit nicht betroffen. Die Nutzung des Bangkoker-Flughafens als Transitflughafen für Flüge innerhalb Thailands oder ins Ausland ist derzeit nicht beeinträchtigt. Der Flugreiseverkehr ist uneingeschränkt möglich.

Um die Sicherheit ihrer Gäste zu gewährleisten, stehen die Mitarbeiter der REWE Touristik in ständigem Kontakt mit dem Auswärtigen Amt und verfolgen regelmäßig die veröffentlichten Sicherheitshinweise. Für Rückfragen und Umbuchungen hat die REWE Touristik eine Hotline eingerichtet: 02203 – 42850. (Rewe Touristik)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: