27. April 2010, London

Architekturfestival in der britischen Hauptstadt

Vom 19. Juni – 4. Juli 2010 zieht es Architekturliebhaber wieder zum alle zwei Jahre statt findenden London Festival of Architecture. Während der 16 Tage gibt es insgesamt 165 Veranstaltungen zum Thema Architektur, viele davon an den drei Wochenenden, wobei jedes Wochenende einen anderen Stadtteil der Themsemetropole in den Mittelpunkt stellt. So geht es vom 19./20. Juni um das Westend, der 26./27. Juni steht im Zeichen des East Ends und der 3./4. Juli widmet sich Southbank und Bankside, also dem Südufer der Themse. Für Besucher von besonderem Interesse dürften die zahlreichen geführten Spaziergänge und Fahrradtouren sein, ebenso das Programm „Open Studios“, bei dem Besucher Einblick in die Arbeit von Architekten, Designern und Ingenieuren erhalten. Unter dem Programmpunkt „International Architecture Showcase“ zeigen verschiedene ausländische Botschaften ausgewählte Architekturprojekte der jeweiligen Länder. (Visit Britain)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: