27. April 2010, Bodensee

„Auffällig menschliche“ Kunstausstellung

Bei den Arbeiten der beiden Künstler Maria Niermann-Schubert und Martin Tag geht es um Menschen, nicht im Einzelnen und Besonderen, sondern um Menschen im Allgemeinen. Beide Künstler stellen ihre Figuren oft in nicht realen Räumen dar. Es werden Kontraste erzeugt, Widersprüche betont. Das ist auffällig menschlich – Spannung entsteht. Der Betrachter ist gefordert, perspektivisch um zu denken.

Noch bis zum 14. Mai 2010 ist die Kunstausstellung „auffällig menschlich“ im Hugo-Eckener-Saal in Friedrichshafen am Bodensee geöffnet. (TI Friedrichshafen)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: