28. April 2010, Sauerland

Erstmals Enduro-Race beim iXS Dirt Masters im Sauerland

Das größte europäische Freeride Festival ist um eine neue, attraktive Disziplin reicher. Beim iXS Dirt Masters vom 21. bis 24. Mai 2010 im Bikepark Winterberg steht erstmals ein Enduro-Race auf dem Programm. Doch auch darüber hinaus werden die mehr als 30.000 Zuschauer eine Menge sehen und erleben können: iXS German Downhill Cup, iXS Rookies Cup Scott 4X Challenge, Mongoose Slopestyle Contest, VANS Music Stage und vieles mehr.

Seit einigen Jahren erfreuen sich Enduro-Rennen immer größerer Beliebtheit. Im Ausland haben sich bereits größere Rennserien gebildet. Doch auch in Deutschland formiert sich die Riege derer, die den Querfeldein-Ritt auf ihrem Mountainbike gerne öfter in ihrem Wettkampfkalender sehen möchten. Bislang gibt es einige kleinere Rennen. Mit rund 300 Startern will das iXS Dirt Masters am Festivalmontag das hierzulande größte Race organisieren. Start- und Ziel-Etappe liegen im Bikepark Winterberg. In weitern vier Etappen soll die Tour 15 bis 20 Kilometer kreuz und quer durch die umliegenden Wälder führen.

Wurzelpassagen, schmale Trails, Wald oder Wiese – das Enduro Race bestehet aus extrem abwechslungsreiche Strecken. Größen aus allen Bereichen des Mountainbikesports werden am Start sein: Downhiller, 4Xer oder Cross Country Fahrer. Vier Wertungsabschnitte, an denen die Starter immer wieder eine Pause einlegen und sich austauschen können. Hunderte Fahrer aus unterschiedlichen Disziplinen – entweder man kennt sich oder man lernt sich kennen. In lockerer Atmosphäre, die durch die Vielfalt ihren besonderen Reiz erhält. Besonders entspannt ist die Stimmung, da die Fahrer am letzten Festivaltag das Rennen in ihrer eigentlichen Disziplin bereits hinter sich gebracht haben und an der mountainbike rider magazine Enduro Challenge „just for fun“ teilnehmen. Der verbissene Blick aufs Siegertreppchen ist also fehl am Platz. Darum sind Rennen dieser Art bei den Fahrern besonders beliebt.

Enduro-Races sind eine Mischung aus Cross-Country und Downhill, für die die Teilnehmer weder ein extremer Ausdauer-Biker noch ein Downhill-Racer sein müssen. Im Grunde kann jeder mitfahren, Starter sollten allerdings schon über einige Mountainbikeerfahrung verfügen. Die Strecken dieser Jedermann-Rennen verlaufen Fahrtechnikkurse und Verleih vorwiegend bergab, können aber durchaus den einen oder anderen Anstieg beinhalten, an dem die Starter auch mal absteigen und schieben müssen. Sie sind unterteilt in mehrere Abschnitte, die jeweils auf Zeit gefahren werden, ähnlich wie bei einer Rallye. Der Fahrer mit den aufsummiert besten Zeiten hat gewonnen.

Eine Mischung aus Sport, Action, Messe und Musik
Das viertägige Dirt-Masters-Festivalwochenende präsentiert den Zuschauern die erfolgreichsten Bike-Serien der vergangenen Jahre: Den iXS German Downhill Cup als Downhillrennen der Bundesliga, die Scott 4X Challenge und den Mongoose Slopestyle Contest, der mit seinen spektakulären Sprüngen und Tricks wohl erneut im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen wird. Der Best-Trick-Contest in der Giro Bowl verspricht eine spektakuläre Session zu werden, bei der sich die Starter hoch in den Winterberger Freeride-Himmel katapultieren lassen. Nicht zuletzt die Expo-Area quer durch das Gelände der weltberühmten Bobbahn Winterberg Hochsauerland: mit über 160 Labels bietet die Ausstellung den Zuschauern viel Raum zum Schauen und Stöbern. Was gibt es Neues, wohin geht der Trend? In Winterberg erfahren die Gäste es.

Am Abend lassen Rider und Zuschauer es gemeinsam krachen. Bei Stage steigen standesgemäße Konzerte und Partys am Freitag, Samstag und Sonntag in der Partyzone und bei der Upforce Freestyle Motocross-Show mit Busty Wolter. Der Eintritt zum Festivalgelände ist frei, lediglich für die Konzerte und Shows wird Eintritt erhoben. Weitere Infos unter www.dirtmasters-festival.de und www.bikepark-winterberg.de. Das iXS Dirt Masters Freeride Festival wird organisiert vom mountainbike rider magazin, dem Bikepark Winterberg und der Tourist-Information Winterberg. (Tourist-Information Winterberg)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: