28. April 2010, FIT Reisen, Südtirol

Gesundes aus der Natur für Aktivurlauber

Aktiv- und Genuss-Urlaub nach einem ganzheitlichen Wohlfühlkonzept – das ist die Leitlinie der Vitalpina Hotelgruppe in Südtirol. Drei dieser Häuser ergänzen erstmals das FIT REISEN-Programm 2010. Die Themen Wandern, gesunde Ernährung und Wellness mit heimischen Naturprodukten nehmen hier einen besonderen Stellenwert ein. So achten die Vitalpina Hotels beim gastronomischen Angebot auf eine vollwertige, ausgewogene Kost und berücksichtigen bei ihrer Auswahl der Produkte die Saisonalität und die regionale Herkunft. Im Sinne einer gesunden Ernährung heißt es morgens „frisch und knackig“, abends „leicht und lecker“ und zwischendurch „vital und vitaminreich“.

Das Vitalpina Hotel Pfösl in Deutschnofen bietet zum Beispiel eine ¾ Wohlfühl-Pension. Dabei erwartet die FIT-Gäste zum Frühstück ein reichhaltiges Buffet mit Bioecke und Säure-Basen-Balancer. Ein Vitalbuffet hält von 15.00 bis 17.00 Uhr appetitliche Snacks bereit, wie Obst aus heimischem Anbau. Abends wählen die Gäste aus den vielseitigen à la Carte-Menüs. Chefkoch Markus Pichler und sein Team zaubern täglich phantasievolle Gerichte auf den Gästetisch und greifen dabei ausschließlich auf qualitativ hochwertige, einheimische Produkte und Bioerzeugnisse zurück. Gesunde und sorgsam ausgewählte Zutaten sowie die schonende Zubereitung sind Markenzeichen der Gourmetküche. Wer auf eine spezielle Ernährung achtet, erhält auf Wunsch auch vegetarische, gluten- oder lactosefreie sowie kalorienreduzierte Kost.

Das Hotel Pfösl in den Dolomiten kombiniert Naturverbundenheit und Tradition mit modernem Design, und dies nicht nur in der Küche. Dieses besondere Ambiente genießen FIT-Gäste bei dem Paket „Südtiroler Aktiv- und Genuss-Urlaub“: Zu zwei Übernachtungen im Doppelzimmer mit ¾ Wohlfühl-Pension ab 192 Euro pro Person gehören freie Benutzung von Hallenbad, Saunalandschaft und Fitnessraum sowie ein Leih-Bademantel. Im Wellness-Bereich stehen Tees, Obst und Säfte bereit, ein 30 Euro Wellness-Gutschein kann für Behandlungen wie Heubürstenpeeling oder Apfel-Wachholder-Bad eingesetzt werden. Für Bewegung sorgen das Aktivprogramm und geführte Wanderungen. (FIT)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: