29. April 2010, Lettland

Go Blonde: Größtes Blondinen-Treffen der Welt in Riga

Am 28. und 29. Mai 2010 werden zehntausende Blondinen zum jährlichen Go Blonde-Festival in die lettische Hauptstadt Riga strömen. Dort erwarten sie zahlreiche Veranstaltungen rund um das Thema „Blond“: So wird es neben einer rauschenden Party à la „Manche mögen’s heiß“ auch einen Wettbewerb geben, bei dem das beste Marilyn Monroe Double gesucht wird. Konzerte, eine Parade und Show am Domplatz in Riga, ein Retro-Autokorso sowie eine Abschluss-Party im Godvil Nachtclub sind ebenfalls geplant. Das vollständige Veranstaltungsprogramm steht unter www.goblonde.lv bereit.

Blond für einen guten Zweck
Wo das Auge hinschaut, an den zwei Veranstaltungstagen werden in der ganzen Stadt Blondinen im pinken Outfit zu sehen sein und gemeinsam mit den restlichen Teilnehmern feiern (www.goblonde.lv/photogallery.html). Ursprünglich wurde das Go Blonde-Festival vom lettischen Verband für Blonde Frauen mit dem Ziel ins Leben gerufen, die gedrückte Stimmung unter der Bevölkerung in Lettland während der Wirtschaftskrise aufzuheitern. Innerhalb kürzester Zeit wurde es über die Landesgrenzen hinaus bekannt und hat sich mittlerweile zu einem touristischen Anziehungspunkt für die ganze Region entwickelt. Gleichzeitig erfüllt es einen karitativen Zweck: Die Erlöse fließen in lettische Kinderhilfsprojekte.

„Go Blonde so wichtig wie der Karneval für Rio“
Marika Ģederte, Präsidentin des lettischen Verbandes für Blonde Frauen: „Blonde Frauen sind kennzeichnend für Lettland. Die Parade im letzten Jahr, das Festival in diesem und der Karneval im nächsten liefern einen entscheidenden Beitrag zu Lettlands Tourismus-Sektor. Das Go Blonde-Festival wird für Lettland bald einen ähnlichen Stellenwert einnehmen wie der Karneval in Rio für Brasilien, der jährlich Tausende von Besuchern anlockt.“

Der lettische Verband für Blonde Frauen richtet überwiegend Wohltätigkeitsveranstaltungen aus. So werden die Erlöse des diesjährigen Go Blonde-Festivals genutzt, den Bau eines Spielplatzes für behinderte Kinder in Riga voranzutreiben. Air Baltic übernimmt dafür die erste große Spendensumme. Zu den weiteren Wohltätigkeitsprojekten des Verbandes gehören unter anderem das Princess Camp für Mütter mit behinderten Kindern sowie eine jährlich stattfindende Benefizveranstaltung zu Weihnachten.

Mit Air Baltic und Live Rīga zum Go Blonde Festival
Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic (www.airbaltic.com) und die Marketingkampagne Live Rīga (www.liveriga.com) laden Interessenten aus der ganzen Welt recht herzlich dazu ein, an diesem Event teilzunehmen und hierfür einen der 80 Direktflüge nach Riga aus Europa, Skandinavien, Russland, GUS und dem Nahen Osten zu nutzen. Für spezielle Veranstaltungen bietet Air Baltic günstige Angebotspakete, die Flug und Unterkunft beinhalten. Diese sind unter dem Online-Reiseportal www.airBalticTravel.com buchbar.

Tero Taskila, Chief Commercial Officer bei Air Baltic: „Riga ist gerade im Sommer ein wunderbares Reiseziel, das hunderte von Attraktionen bietet. Das Go Blonde-Festival ist nur eines der spannenden und abwechslungsreichen Events unter der Marke Live Rīga.“ (Air Baltic)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: