29. April 2010, Harz

Zur Therapie in den Eisenstollen Bad Grund

Im Südharz finden chronisch Kranke mit Atemwegserkrankungen oder Beschwerden im Bewegungsapparat besondere Therapieformen zur Linderung und Heilung. Denn die Erde bringt nicht nur Heilmittel in Form von Salzen und Wasser hervor. Im Eisensteinstollen in Bad Grund werden unter Tage regelmäßig therapeutische Sitzungen angeboten.

Bad Grund ist staatlich anerkannter Kurort und Anziehungspunkt für Lungenkranke und Asthmatiker. Der Heilstollen, einer von nur zehn in ganz Deutschland, bietet eine nahezu allergenfreie reine Luft und eine 100%ige Luftfeuchtigkeit. Die Liegekur, die man warm eingemummelt im nur 7 Grad warmen Stollen verbringt, erzielt gute Erfolge bei den Patienten.

Detailinformationen zu dieser Therapieform erteilt die Tourist-Informationen in Bad Grund unter der Rufnummer 05327 700710. Weitere Infos: Tourist-Information Bad Grund, Schurfbergstr. 2, 37539 Bad Grund, Tel. 05327 700710, Fax: 700770, Internet: www.bad-grund.de. (TM Niedersachsen GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: