30. April 2010, Lufthansa

Schönwettergarantie für Lufthansa-Fluggäste

Wenn diese Nachricht kein Grund zum Strahlen ist: Erneut bietet Lufthansa ihren Kunden eine Schönwettergarantie. Fluggäste und Sonnenanbeter in Deutschland können beim Kauf eines beliebigen Lufthansa Tickets auf der deutschen Länderseite von www.lufthansa.com zusätzlich für einen Aufpreis ab 9,90 Euro den Lufthansa Reiseschutz mit Sonnenschein-Garantie gegen regnerisches Wetter erwerben. Dieser enthält darüber hinaus eine Reiserücktrittsversicherung, eine Reiseabbruchversicherung und eine Gepäckversicherung. Diese Garantie gilt ab sofort erstmals für sämtliche auf www.lufthansa.com buchbaren Zielorte sowie für alle Reisezeiten.

Falls der von Vielen erhoffte sonnige Aufenthalt durch Niederschläge gestört werden sollte, können 25 Euro Entschädigung pro Regentag und Person die Stimmung aufhellen. Wer während seines Aufenthaltes tatsächlich Pech mit dem Wetter haben sollte, bekommt maximal acht Regentage entschädigt und somit bis zu 200 Euro nach der Rückkehr erstattet.

Buchbar ist der Lufthansa Reiseschutz mit Sonnenschein-Garantie unter www.lufthansa.com. Nach der Auswahl eines Fluges mit Reiseantritt in Deutschland bekommt jeder Kunde bei Zahlung mit Kreditkarte oder per Lastschrifteinzug zusätzlich die Möglichkeit, die Sonnenschein-Garantie zu buchen. Die Versicherung wird direkt beim Lufthansa-Kooperationspartner, der Europäischen Reiseversicherung AG (ERV) abgeschlossen, welche das Produkt exklusiv auf der Lufthansa-Website anbietet. Dabei kann der Fluggast seinen Flug zu den gewohnten günstigen Endpreisen buchen.

Während der „Sunshine-Tarif“ im letzten Jahr für 36 Kurz- und Langstreckenziele angeboten wurde, gilt die optionale Versicherung in diesem Jahr für alle im aktuellen Sommerflugplan aufgeführten Ziele. Für einen beliebigen Hin- und Rückflug mit Reiseantritt in Deutschland ist die Sonnenschein-Garantie ab sofort im Internet buchbar. Zur Erstattung der Regentage müssen Passagiere bis spätestens vier Wochen nach Rückflug die Buchungsbestätigung ihres Lufthansa-Fluges, die Bordkarten des Hin- und Rückflugs sowie eine Auflistung der Regentage an die Europäische Reiseversicherung AG (ERV) schicken. Der Versicherer überweist den Betrag nach Prüfung direkt an den Fluggast. Ein Regentag liegt vor, wenn auf der Internetseite www.wetteronline.de für den Zielort ein Niederschlag von mindestens zehn Millimeter pro Quadratmeter für einen Aufenthaltstag dokumentiert wird.

Weitere Informationen zum Lufthansa-Reiseschutz mit „Sonnenschein-Garantie“ sind im Internet unter www.lufthansa.com aufgeführt. (Deutsche Lufthansa AG)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: