3. Mai 2010, Hamburg

Richtfest für Hamburger Elbphilharmonie

Am 28. / 29. Mai 2010 steht die künftige Konzerthalle zwei Tage im Zentrum des Geschehens. Den Auftakt bildet ein Fundraising-Dinner in der Baustelle am Vorabend des Richtfestes. Der offizielle Festakt folgt Freitag auf der Plaza der Elbphilharmonie, dem Herzstück des Hauses zwischen dem historischen Kaispeicher A und dem futuristischen Glasaufbau. Der Abend klingt mit einem öffentlichen Open-Air-Konzert in Kooperation mit dem „Elbjazz“-Festival in der Hafen-City aus.

Am Samstag können die Hamburger und ihre Gäste die Baustelle entdecken. Die Plaza wird erstmals – wie auch in Zukunft – zum öffentlich zugänglichen Ort und dient als Ausgangspunkt für Einblicke in den Rohbau des Großen Konzertsaals und Ausblicke auf die Hamburger Skyline. Das neue Konzerthaus wird mitten im Hamburger Hafen auf dem Kaispeicher A errichtet. Für die Planung und den Bau zeichnen die Schweizer Architekten Herzog & de Meuron verantwortlich.

Das Richtfest ist eine gemeinsame Veranstaltung aller Projektbeteiligten: HamburgMusik gGmbH, Elbphilharmonie und Laeiszhalle Betriebsgesellschaft, ReGe Hamburg Projekt-Realisierungsgesellschaft mbH, HOCHTIEF Construction AG, Behörde für Kultur, Sport und Medien, Stiftung Elbphilharmonie und Hamburg Marketing GmbH. Organisiert wird die Veranstaltung von der JOKE Event AG.

Die Eröffnung des Konzertbetriebs ist 2012/2013 geplant. Das Haus wird neben dem großen Konzertsaal mit 2.150 Sitzplätzen zwei weitere kleine Säle sowie das Fünf-Sterne-Hotel „Westin Elbphilharmonie“ und 45 Wohneinheiten bergen. www.elbphilharmonie.de. (Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: