4. Mai 2010, Sachsen

Jubiläumsausstellung „Der Stein der Weis(s)en“ in Meißen

Das „Weiße Gold“ aus Meißen ist ein Mythos. Jetzt kehrt es zurück an den Ort, wo alles begann. Zum 300. Jubiläum inszeniert das Schlösserland Sachsen deswegen vom 8. Mai bis 31. Oktober eine aufwendige Jubiläumsausstellung mit dem Titel „Der Stein der Weis(s)en“.

Mehr als 150 Jahre war die Albrechtsburg das wohl außergewöhnlichste Domizil Europas erster Porzellan-Manufaktur. Im Jubiläumsjahr erstrahlt die Albrechtsburg wieder im Glanz des Porzellans. Ausgewählte Stücke der frühen Meissener Porzellane kehren zurück an den Ort ihrer Schöpfung und machen die ehrwürdige Burg zu einem Schloss des Porzellans. Spannende Ausstellungen erzählen von den Anstrengungen und Leistungen der heute „unsichtbaren Manufaktur“ und gewähren faszinierende Einblicke in Geschichte und Entwicklung des „Weißen Goldes“.

In einem exklusiven Pfingstarrangement ist das Erlebnis „Porzellan Manufaktur Meissen – Das weiße Gold“ auch als Luxuspaket im Hotel Suitess Dresden buchbar: Mit der hauseigenen Limousine geht es mit Blick auf die Weinberge nach Meißen, wo bei einem Spaziergang die Albrechtsburg und die schöne Meißner Altstadt erkundet wird. Eine individuelle Führung durch die Porzellan-Manufaktur rundet den Tag ab. www.schloesserland-sachsen.de, www.suitess-hotel.com. (TM Gesellschaft Sachsen mbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: