6. Mai 2010, Hotels

Hotelverhalten: Männer wollen Alkohol und Frauen Wellness

Männer sprechen im Hotel gerne dem Alkohol zu und Frauen schauen nicht auf den Preis, sondern auf einen großen Wellness-Bereich: Vorurteile zwischen Mann und Frau machen auch vor dem Aufenthalt im Hotel nicht halt.

HRS, Europas führendes Hotelportal, trägt in einer aktuellen Umfrage mit dem Marktforschungsinstitut eResult zur Aufklärung zwischen den Geschlechtern bei und hat untersucht, welche Services und Ausstattung Frauen und Männern im Hotel am wichtigsten sind. Beide Gruppen wurden außerdem unabhängig voneinander befragt, welche Dienstleistungen ihrer Einschätzung nach dem anderen Geschlecht am wichtigsten sind. 1.000 Personen wurden Ende April vom Marktforschungsinstitut eResult im Auftrag von HRS dazu befragt.

Dass Frauen nicht frei von Vorurteilen gegenüber dem anderen Geschlecht sind, zeigte die Frage „Was ist Männern besonders wichtig im Hotel?“. Die weiblichen Umfrageteilnehmerinnen schätzten, dass für nur knapp 37 Prozent der Männer ein sauberes Badezimmer eine große Rolle spielt. Dabei outeten sich etwa 82 Prozent der Männer als penibel, wenn es um die Sauberkeit des Hotelbades geht. Die Klassiker unter den Klischees zwischen Männern und Frauen fehlen auch bei anderen Hotelservices nicht: Technikbegeisterung vermuteten knapp 77 Prozent der Frauen beim starken Geschlecht, während lediglich 34 Prozent der Männer auf eine umfassende technische Ausstattung wirklich Wert legten.

Für Frauen darf auch der Fernseher im Hotelzimmer eines Mannes nicht fehlen. 76 Prozent der Frauen glaubten, eine große und moderne Flimmerkiste sei wichtiger Bestandteil jedes „männlichen“ Hotelzimmers – dabei gilt für nur 13 Prozent der Männer ein großer Fernseher als wichtige Hotelausstattung. Noch tiefer in die Klischeekiste greifen Frauen dann beim Thema Alkohol. Ganze 63 Prozent rechneten damit, dass eine gut sortierte Minibar Männer im Hotel glücklich macht – das ist in Wahrheit aber nur bei drei Prozent der Männer der Fall.

Auf die Frage an die männlichen Umfrageteilnehmer „Was ist Frauen besonders wichtig in einem Hotel?“ nannten knapp 93 Prozent das saubere Badezimmer mit guter Beleuchtung. Damit lagen sie genau richtig, denn etwa 91 Prozent der Frauen gaben eine gut geputzte Nasszelle als wichtige Ausstattung bei einem Hotelbesuch an. Weniger treffend war die Einschätzung der Männer dagegen beim Preis-Leistungs-Verhältnis. Während 90 Prozent der Frauen angaben, ein guter Preis sei ihnen wichtig, vermutete nur knapp die Hälfte der Männer ein preisbewusstes Verhalten beim anderen Geschlecht.

Ähnlich weit gingen die Vorstellungen beim Wellnessbereich auseinander. Knapp 23 Prozent der Frauen finden einen ansprechenden Spa im Hotel wichtig, bei den befragten Männern dachten jedoch etwa 76 Prozent, der Wellnessbereich wäre ausschlaggebend für das schöne Geschlecht. Apropos schön: Auf ein geschmackvoll eingerichtetes Hotelzimmer legten nur 56 Prozent der Frauen Wert. Männer mutmaßten jedoch, dass knapp 79 Prozent der Frauen ein stilvolles Hotelzimmer schätzen. Differenzen gab es auch bei der Frage nach der technischen Ausstattung im Zimmer mit WLAN und iPod-Anschluss. Nur etwa vier Prozent der Männer wähnten Frauen als Technik-Freaks, obwohl immerhin knapp 23 Prozent der befragten Frauen die technische Ausstattung als wichtig angaben. (HRS)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: