7. Mai 2010, Usedom

Auf Usedom sein eigenes Holzboot bauen

Sein eigener Kapitän sein, diesen Traum erfüllen sich jährlich tausende Urlauber in Mecklenburg-Vorpommern, wenn sie etwa mit dem Hausboot führerscheinfrei durch die Mecklenburgische Seenplatte schippern oder mit dem Kanu auf den Flüssen des Landes unterwegs sind. Ihr eigenes Fahruntensil können sich Freizeitkapitäne und solche, die es werden wollen, in der Bootsbau- und Takelschule in Peenemünde bauen. Sie bietet Kurse für ambitionierte Hobby-Bootsbauer sowie für Familien, Schulklassen und Jugendgruppen an. Am Ende des Lehrgangs können die Teilnehmer mit einem selbstgebauten Holzboot im Gepäck, sei es ein Kanu, ein Kajak oder auch ein kleines Dinghi, die Heimreise antreten.

Wer nicht ganz so hoch hinaus will, baut sich einfach ein Paddel oder ein Halbmodell oder lässt sich ins Takelhandwerk einführen. Übrigens: Wer nicht selber bauen möchte, der kann sich in der Bootsbau- und Takelschule auch ein Holzboot anfertigen lassen. Weitere Informationen: www.boot-workshop.de. (TV Mecklenburg-Vorpommern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: