7. Mai 2010, Hotels, Schenna

Kräuterhexen und Schafzüchter: Zeitreise durch Schennas Bergwelt

Von Kräuterhexen, Schafzüchtern und einer Reissortiermaschine in einem Bergdorf – diese Geschichten und viele Weitere aus Schennas bewegter Vergangenheit erzählen die Protagonisten des „Berger Pfingstig“, einem Themenwanderungsprogramm des Hotel Hohenwart in Schenna. An jedem dritten Donnerstag im Monat beteiligen sich Hütten, Berggasthöfe und Südtiroler Originale an einem einzigartigen Ausflug in das Leben am Berg, von damals bis heute.

Tradition und Moderne liegen im Hotel Hohenwart nah beieinander. Herr Mair Senior, der das Hotel vor über 50 Jahren gründete, hat über die Jahre alte bäuerliche Alltagsgegenstände und Gerätschaften gesammelt, liebevoll repariert und ausgestellt. Sein Museum ist fester Bestandteil des „Berger Pfingstig“ Programms. Jedes Teil hat seine Geschichte. So auch die alte, in einem Bergdorf etwas kurios anmutende Reissortiermaschine, die Mussolini seinerzeit jedem deutschsprachigen Dorf der Region schenkte, um auch diesen Teil Südtirols zu italienisieren. Herr Mair senior ist nicht der einzige Zeitzeuge, der von altem Brauchtum und dem damaligen Leben am Berg berichtet.

Auch sein Sohn, Herr Mair junior, führt mit seiner Tiroler Bergschafzucht eine alte Tradition fort und unterweist die Gäste im Scheren, Spinnen und Filzen (20. Mai und 21. Oktober). Kräuterzüchterin Priska Weger wiederum weiß um die uralte Kraft der Heilpflanzen und unterweist die Gäste des Hotel Hohenwart am 17. Juni 2010 auf der „Kräuterhexen-Wanderung“ in diesem alten Wissen. Am 19. August erzählt dann der Bauer vom Nachbarhof nach einer Wanderung zur Lauwandspitze von seiner entbehrungsreichen und doch schönen Kindheit und Frau Mair senior zeigt den Gästen alte Bauernkuren u. Heilmittel, wie zum Beispiel Heubäder und Arnikatinktur.

Die Wanderungen mit verschiedenen Themen finden jeden dritten Donnerstag im Monat vom Hotel Hohenwart aus statt, begleitet von einfachen, aber köstlichen Spezialitäten aus der „Bauernkuchl“, wie Gerstsuppe, Knödel und dem berühmten Südtiroler Speck.

Eine Woche im Hotel Hohenwart inklusive Verwöhnpension ist für zwei Personen, zum Beispiel im neu renovierten Doppelzimmer Typ Meran für 882 Euro pro Person buchbar. Info und Buchung über www.hohenwart.com. (Hotel Hohenwart)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: