9. Mai 2010, Hotels

Hoteltipp für die Übernachtung in Budapest

Die ersten Gäste schnupperten bereits im Februar 2010 Hotelluft im neuen Regency Suites Hotel in Budapest. Das Vier-Sterne-Boutiquehotel erfreut sich seither wachsender Popularität – nicht nur bei Geschäftsreisenden, die hier auf Zeit „A home, away from home“ vorfinden, wie die Website wirbt.

In zentraler, doch ruhiger Lage in Pest, etwa auf halber Fußstrecke zwischen der U-Bahn-Station Deák Ferenc tér und der Großen Synagoge gelegen, sind viele Sehenswürdigkeiten zu Fuß wie auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln rasch erreicht – so etwa das Opernhaus, die Fußgängerzone Váci utca, der Prachtboulevard Andrássy út oder auch das Nationalmuseum.

Das Hotel selbst bietet 42 exklusive Suiten verteilt auf sieben Etagen, die anspruchsvollen Gästewünschen mit Klimaanlage, kostenlosem W-LAN, Zimmersafe, Satelliten-TV, Telefon und Minibar, aber vor allem gehobener Ausstattung und viel Platz gerecht werden. Alle Suiten sind mindesten 50 Quadratmeter groß und verfügen neben einem separaten Schlafzimmer auch über einen richtigen Arbeitsplatz. Im Badezimmer stehen Wanne wie Dusche zur Verfügung. Hinzu kommt eine komplett ausgestattete Miniküche.

Den Tag ausklingen lassen kann der Hotelgast in der Ferenc Deák Bar in der Lobby, das Frühstück wird zwischen 06.30 und 10.30 Uhr in einem Extraraum als Buffet angeboten. Für kleinere Tagungen steht im siebten Stock der Imre Madách Meetingraum samt Panoramaterrasse zur Verfügung, der bis zu 40 Personen Platz bietet. Eine kleine Sauna und ein Jacuzzi sorgen für Entspannung.

Suiten zur Einzelnutzung sind ab 70 Euro, als Doppelzimmer ab 80 Euro inklusive Frühstück buchbar.
Weiter Informationen zu den Regency Suites und Onlinebuchung unter www.regencysuites.hu auch in englischer Sprache.(Ungarisches Tourisamt)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: