9. Mai 2010, Ungarn

Internationales Opernfestival in Miskolc

Wer bei Ungarn nur an Budapest und Balaton denkt, hat Miskolc noch nicht erlebt. Am Rand des Bükk-Gebirges und der Tiefebene sowie 190 Kilometer nordöstlich von Budapest gelegen, vereint die drittgrößte Stadt Ungarns Natur und Kultur, Historie und Thermaltradition.

Zum zehnten Mal bereits wird dort in diesem Sommer das Internationale Opernfestival veranstaltet, das Ungarns Vorzeige-Komponisten Béla Bartók gewidmet ist – in diesem Jahr mit dem thematischen Gegenpol „Bartók + Európa 2010“.

Vom 09. bis 20. Juni 2010 werden dem Oeuvre Bartóks damit diesmal Musikbühnen-Werke aus ganz Europa und aus ganz unterschiedlichen Epochen gegenüber gestellt. Hintergrund sind vor allem das Europäische Kulturhauptstadtjahr Pécs2010, auf das man Bezug nehmen möchte. Es heißt, auch die EU-Ratspräsidentschaft ab Januar 2011 sei themenweisend gewesen. So treffen auf Bartók unter anderem Benjamin Britten, Wolfgang Amadeus Mozart und Giuseppe Verdi.

Wie immer werden dabei die Opernaufführungen durch Konzerte, Vorträge oder auch Tanzabende ergänzt. Auch Kinderveranstaltungen wie etwa das Puppentheater „Die kleine Meerjungfrau“ nach dem Märchen von Hans Christian Andersen stehen auf dem Programm.

Kleines Extra in diesem Jahr ist die Opera Rock Show mit Tarja Turunen am Samstag, 12. Juni 2010 um 21.00 Uhr in der Eishalle von Miskolc – und somit auch von der Location her herausragend. Für das Konzert mit dem Titel „Classic and Divine“, das die finnische Sopranistin, die die so genannte „Opera Metal“ begründete, zusammen mit dem erweiterten Ede Reményi Kammerorchester und dem Chor des Miskolcer Nationaltheaters geben wird, hatte es im Vorfeld einen Wettbewerb gegeben.

Turunen-Fans waren aufgefordert gewesen, ein ein- bis eineinhalb-Minuten langes Promotionsvideo für dieses Ereignis zu entwerfen. Die Ergebnisse sind nun im Internet hochgeladen unter http://www.youtube.com/user/operarockshow. Das detaillierte Festival-Programm samt Onlinekartenreservierung ist auch in deutscher Sprache unter www.operafesztival.hu verfügbar. Es werden auch Abonnement-Reihen angeboten.(Ungarisches Tourismusamt)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: