10. Mai 2010, Leichtathletik

Leichtathlet Thomas Goller wegen Doping-Verdachts suspendiert

Thomas Goller (TV Wattenscheid 01), Deutscher Meister über 400 Meter Hürden, ist wegen des Verdachts eines Dopingverstoßes vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) vorläufig suspendiert worden.

Die Analyse der anlässlich einer Trainingskontrolle im März entnommenen Urinprobe des Athleten ergab das Vorhandensein von Boldenon und 5ß-androst-1-en-17ß-ol-3one. Beide Substanzen zählen zu der auch im Training verbotenen Substanzgruppe S1 der WADA-Verbotsliste 2010, weshalb nach Artikel 7.5. des NADA-Codes zwingend zu suspendieren war.

Dies teilte die Vorsitzende des DLV-Disziplinar-Ausschusses, Dr. Anne Jakob, am Montag mit. Sie hat nun ein Überprüfungsverfahren gegen Thomas Goller eingeleitet, der jetzt die Analyse der B-Probe beantragen kann. (DLV)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: