12. Mai 2010, Harz

Bundesweiter Fotowettbewerb „Bitte lächeln, alte Stadt!“

Efeu rankt über alte Gemäuer, Fachwerkfassaden erstrahlen im Sonnenuntergang, Kinder spielen in denkmalgeschützten Höfen: All dies sind mögliche Motive für einen besonderen Fotowettbewerb. Unter dem Motto „Bitte lächeln, alte Stadt!“ hat der Städtebauliche Denkmalschutz einen bundesweiten Wettbewerb für Hobby-, Profifotografen und Schulklassen ausgelobt. Bis zum 15. August können noch Bilder eingereicht werden.

Die Kulturlandschaft des Harzes mit den vielen farbenfrohen Fachwerkhäusern, den malerischen Gassen, imposanten Burgen, Schlössern und Pfalzen und den zahlreichen Besucherbergwerken bietet einen unerschöpflichen Fundus an Motiven. Urlauber und Einheimische sind daher aufgerufen, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen. Die Zeitzeugen europäischer Kulturgeschichte im Harz geschickt in Szene gesetzt, kann durchaus zu einem der attraktiven Geldpreise führen. Interessante Urlaubsangebote in den malerischen Fachwerkstädten des Harzes sind unter www.buch-den-harz.de buchbar.

Teilnehmen kann man sowohl mit digitalen Bilddateien, als auch mit Fotoabzügen. Die entsprechenden Bilder müssen bis zum 15. August mit einer kurzen Begründung zur Motivwahl bei der Bundestransferstelle Städtebaulicher Denkmalschutz eingereicht werden. Die vollständige Ausschreibung ist unter www.bitte-laecheln-alte-stadt.de abrufbar. Weitere Infos: Bundestransferstelle Städtebaulicher Denkmalschutz,
c/o complan Kommunalberatung, Voltaireweg 4, 14469 Potsdam, Tel. 0331 2015122, Internet: www.bitte-laecheln-alte-stadt.de. (Harzer TV e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: