12. Mai 2010, Harz

Events und Ausstellungen entlang des „Grünen Bandes“

Der Harz, Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge, ist dank der politischen Wende vor über 20 Jahren wieder als eine Region zu bereisen. Grund genug, das diesjährige Jubiläum zur Wiedervereinigung mit einer Vielzahl Veranstaltungen und Ausstellungen entlang des Grünen Bandes, der ehemaligen innerdeutschen Grenze, zu begehen. In einer handlichen Broschüre hat der Harzer Tourismusverband Informationen zu den verschiedenen Terminen in der Region zusammengefasst. Diese kann kostenlos unter der Rufnummer 05321 34040 oder im Internet auf www.harzinfo.de bestellt werden.

Im Rahmen des Projektes „Erlebnis Grünes Band“ ist eine große Anzahl an Angeboten und Veranstaltungen entwickelt wurden, die die ehemalige innerdeutsche Grenze touristisch erlebbar macht. Einen Schwerpunkt bilden Wanderungen im früheren Grenzgebiet. Zeitzeugen und speziell ausgebildete Wanderführer vermitteln dabei interessante Einblicke in das Leben am ehemaligen Todesstreifen. Die einzigartige Natur am Grünen Band und die Ereignisse der Jahre 1989/90 sind ebenfalls Thema. Bis zum 3. Dezember, dem Jahrestag der Brockeneröffnung, finden wöchentlich mehrere Veranstaltungen statt. Grenzlandgespräche, Lesungen, Führungen und Wanderungen bieten einen Einblick in die bewegte Geschichte vor und nach der Grenzöffnung und Wiedervereinigung in unserer Region. Zudem begleiten Ausstellungen in verschiedenen Museen dieses Thema.

Der Harz ist Modellregion im bundesweiten Projekt „Erlebnis Grünes Band“. In einer ebenfalls kostenlos erhältlichen Broschüre werden das Projekt und seine verschiedenen Bausteine umfassend vorgestellt. Der Harzer Grenzweg, der Brocken sowie das Besucherzentrum TorfHaus und vieles mehr vom nördlichen Harzvorland bis in den Südharz wird hier auf 28 Seiten präsentiert. Erlebnisurlaub am Grünen Band kann man auch auf www.gruenes-band-harz.de buchen. Weitere Infos: Harzer Tourismusverband, Marktstr. 45, 38640 Goslar, Tel. 05321 34040, Fax: 3404-66, Internet: www.harzinfo.de. (Harzer TV e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: