15. Mai 2010, Belgien

Drachenkampf im belgischen Mons

Am 30. Mai 2010 findet in der belgischen Stadt Mons die Ducasse statt. Bei der traditionellen Prozession, die zum UNESCO-Welterbe gehört, zieht ein goldener Wagen mit dem Reliquienschrein der Heiligen Waltrudis durch die Stadt. Der Ursprung liegt im Jahr 1349, als die Bürger von Mons von der Pest verschont blieben und dies auf die Anbetung der Schutzheiligen zurückführten.

Nach der Rückkehr des Schreines in den Chor der Kirche beginnt der Kampf des heiligen Georg mit dem Drachen – eines der wenigen in Belgien erhaltenen mittelalterlichen Spiele. Weitere Informationen sind unter www.doudou.mons.be erhältlich. (Belgien Tourismus Wallonie-Brüssel)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: