17. Mai 2010, Emirates

Emirates fliegt ab Juli 2010 nach Bagdad

Emirates setzt weiter auf Expansion: Ab dem 1. Juli 2010 fliegt die internationale Fluggesellschaft dreimal wöchentlich Bagdad an. Die Hauptstadt des Iraks wird die 103. weltweite Destination im Streckennetz und nach Tokio, Amsterdam, Prag, Madrid und Dakar bereits die sechste in diesem Jahr angekündigte neue Emirates-Flugverbindung.

Der Irak ist die letzte noch ausstehende Destination im Mittleren Osten, die von Emirates bedient wird. Aktuell bietet die Airline 197 wöchentliche Linienflüge zu zehn Zielen im Mittleren Osten an. Emirates wird Bagdad dreimal wöchentlich anfliegen – jeweils dienstags, donnerstags und samstags. Auf der Stecke werden Jets vom Typ A330-200 mit 12 Sitzen in der First, 42 in der Business und 183 in der Economy Class angeboten. Pro Flug werden zwischen zehn und zwölf Tonnen Unterdeckfracht erwartet.

Seine Hoheit Sheikh Ahmed bin Saeed Al-Maktoum, Chairman und Chief Executive Emirates Airline & Group: „Die Einführung der Flugverbindung nach Bagdad unterstreicht unser unentwegtes Engagement, den Arabischen Kontinent mit dem Rest der Welt zu verbinden. Ich freue mich, dass wir mit der Aufnahme des Iraks nun sämtliche Länder des Nahen Ostens im Streckennetz bedienen.

“Der Irak ist auf dem Weg der wirtschaftlichen Erholung und wir sind überzeugt, dass jetzt die richtige Zeit ist, unseren Liniendienst hier aufzunehmen. Es gibt eine hohe Nachfrage nach Flugverbindungen und wir sind in der Lage, dieser mit unserem Angebot nachzukommen. 2010 wird ein starkes Jahr für Emirates. Mit unserer kontinuierlichen Flottenexpansion sowie sechs neuen Destinationen im Streckennetz übertreffen wir weiterhin die Branchenerwartungen“, so Sheikh Ahmed weiter.

Ram Menen, Emirates Divisional Senior Vice President Cargo: “Da der Irak sich weiterhin im Wiederaufbau befindet, werden wir unterschiedlichste Frachtgüter aus allen Teilen der Welt importieren, von Lebensmitteln und Kleidung über elektronische Waren bis hin zur Ausrüstung für Erdölbohrungen. Durch unser weitläufiges Streckennetz und unseren kurzen Umschlagszeiten, können wir nun auch Kunden im irakischen Markt mit der gewohnten Emirates-Effizienz bedienen.“

Mit einer Flugzeit von weniger als drei Stunden startet Flug EK 941 jeweils Donnerstags und Samstags in Dubai um 7.00 Uhr und landet in Bagdad um 8.30 Uhr. EK 942 verlässt Bagdad um 10.30 Uhr und erreicht Dubai um 13.55 Uhr. Dienstags verlässt Flug EK 941 Dubai um 8.05 Uhr mit Ankunftszeit in Bagdad 09.35 Uhr. Retour geht es von Bagdad aus mit der Flugnummer EK 942 um 11.35 Uhr, Ankunft Dubai ist 15.00 Uhr (alle Zeiten jeweils Ortszeiten). (Emirates)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: