18. Mai 2010, Serfaus-Fiss-Ladis

Sommer-Funpark Fiss in Serfaus-Fiss-Ladis

Wer sagt denn, dass ein Urlaub in den Bergen immer nur beschaulich sein muss? Tirols Vorzeigeregion Serfaus-Fiss-Ladis lässt seinen Gästen die Wahl. Wer Ruhe und Entspannung sucht, findet auf dem sonnigen Hochplateau über dem Oberen Inntal das große, unberührte Naturerlebnis. Doch wer Spaß und Spannung will, dem bietet der Sommer-Funpark Fiss atemberaubende Attraktionen.

Die Sommer-Rodelbahn „Fisser Flitzer“ startet im Sommer-Funpark Fiss direkt neben der Möseralm-Bergstation auf 1.812 m Höhe. Die 2,2 Kilometer lange Strecke überwindet 370 m Höhenunterschied bei einem durchschnittlichen Gefälle von 19 Prozent. Die Bedienung ist ganz einfach: Den Hebel vordrücken beschleunigt den Schlitten, beim zurückziehen bremst er. Bis zu 45 km/h gibt der Flitzer her. Die Streckenführung hat es in sich: luftige Brücken, Unterführungen und steile Kurven, hinter denen plötzlich eine Eishöhle, ein brennender Stadel oder ein Indianerdorf auftauchen, wechseln einander ab.

Anschnallen zum Abheben ist die Devise beim „Fisser Flieger“, einem drachenähnlichen Fluggerät, das über die Möseralm in Fiss schwebt. Vier Passagiere werden mit Drachenflieger-Gurten gesichert und anschließend mit 40 km/h rückwärts Richtung Kerbbodenabfahrt hinauf gezogen. Nun heißt es Ohren anlegen, denn hinunter geht es doppelt so schnell, bis zu 80 km/h erreicht das Gerät, das in 8 bis 47 m Höhe über die Almwiesen saust und ein atemberaubendes Fluggefühl vermittelt.

Um das Gefühl der Schwerelosigkeit zu erleben, muss man nicht mehr ins All fliegen: Der „Skyswing“ im Sommer-Funpark Fiss macht’s möglich. 15 m Radius, 22 m Aufzugshöhe, 12 m im freien Fall und eine Höchstgeschwindigkeit von 65 km/h sind die technischen Eckdaten der riesigen Schaukel. Am höchsten Punkt fühlt man sich schwerelos, während am tiefsten die vierfache Erdanziehungskraft auf den Körper einwirkt. Da gerät das Adrenalin tüchtig in Wallung. www.serfaus-fiss-ladis.at. (Tirol Werbung)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: