19. Mai 2010, Salzburger Land

Alpines Brauchtum im Salzburger Almsommer

Das alpine Brauchtum im SalzburgerLand zeichnet sich durch eine Reihe von Festen und Veranstaltungen aus, die im bäuerlichen Leben verwurzelt sind: Die Bandbreite reicht vom Almauftrieb im Frühsommer über Bergmessen und Almfeste bis hin zur musikalischen Hüttenroas. Wer echte handfeste Salzburger Volkskultur erleben möchte, der macht sich auf den Weg zu einer der 142 zertifizierten Almsommer-Hütten im SalzburgerLand und feiert den Salzburger Almsommer. www.almsommer.com.

Auf den Spuren von Thomas Bernhard können Kulturliebhaber in St. Veit wandeln. Der große Literat verbrachte drei Jahre seines Lebens in der Lungenheilstätte Grafenhof im Pongau. Anlässlich seines 10. Todestages wurde ihm zu Ehren der Thomas Bernhard-Wanderweg errichtet. Der Rundweg führt über zehn Stationen vom Seelackenmuseum bis zum Marktplatz von St. Veit. Das Museum hat dem Schriftsteller vier Ausstellungsräume gewidmet. Am 8. und 9. Oktober 2010 finden die alljährlichen „Thomas Bernhard Tage“ statt. Weitere Infos: Seelackenmuseum, T: +43/(0)6415/5177, www.seelackenmuseum.sbg.at. (SalzburgerLand Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: