20. Mai 2010, Niedersachsen

Grenzgängerroute Teuto-Ems eröffnet

Am 8. Mai 2010 wurden am Dreiländereck bei Bad Laer ganz besondere 152 Kilometer Radwege für die Öffentlichkeit freigegeben: die Grenzgängerroute Teuto-Ems überschreitet in vielerlei Hinsicht Grenzen zwischen sich ehemals konkurrierende Regionen. Es geht durch die herrliche Münsterländer Parklandschaft, durch das Osnabrücker Land mit seinen vielen Heilbädern bis hinein nach Ostwestfalen. 12 Städte und Gemeinden aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen liegen auf der Route, die viele historische Sehenswürdigkeiten bieten. Nicht immer waren sie miteinander so friedlich verbunden wie heute.

Beim Dreiländereck bei Bad Laer bildeten früher zum Beispiel die drei selbständigen Territorien Grafschaft Ravensberg, Bistum Münster und der Hochstift Osnabrück ein Grenzdreieck. Die eine Seite war katholisch, die andere protestantisch, die Dritte zunächst protestantisch, dann wieder katholisch. Zu Zeiten des Dreißigjährigen Kriegs nicht ganz unproblematisch. Später zog sich hier auch die Ländergrenze zwischen den Königreichen Preußen und Hannover durch, noch heute finden sich auf der Strecke alte Grenzsteine mit dem preußischen „P“ und dem hannoverschen „H“. Die neue Grenzgängerroute ist für Radfahrer ein wahrer Leckerbissen.

Der Rundkurs mit drei Teilstrecken von 55, 56 und 66 Kilometern ist zusätzlich mit zwei Verbindungsstrecken ausgestattet worden, um noch mehr Alternativen für die individuelle Gestaltung anzubieten. Die Wege sind größtenteils verkehrsarm, asphaltiert und durch das flache Streckenprofil somit sehr gut für Familien mit Kindern geeignet. Vor allem der Service für die Radwanderer ist vorbildlich. So helfen beispielsweise 16 Fahrradverleih- und Reparaturwerkstätten bei außerplanmäßigen Stopps, wenn der Fahrradschlauch mal schlapp gemacht hat oder das eigene Fahrrad zu Hause geblieben ist. Außerdem verwöhnen rustikale Bauernhofcafés und gemütliche Landgasthöfe mit kraftspendenden Leckereien und Getränken.

Kontakt: Tourismusverband Osnabrücker Land e.V. (TOL), Postfach 4149, 49031 Osnabrück, Tel. 0541 / 95111-95, E-Mail: tv@osnabruecker-land.de, www.grenzgaengerroute.de. (TM Niedersachsen GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: