21. Mai 2010, Köln

Roy Liechtstein-Austellung im Kölner Museum

Die Ausstellung „Roy Lichtenstein – Kunst als Motiv“ vom 2.Juli bis 3. Oktober 2010 zeigt im Kölner Museum Ludwig bisher relativ unbekannte Seiten des US-amerikanischen Malers. Mit Rasterpunkten im flächigen Comic-Stil wurde Lichtenstein weltberühmt, im Laufe seines Schaffens beschäftigte er sich aber auch mit anderen kunsthistorischen Stilrichtungen.

Außerdem griff er Werke anderer Künstler auf, etwa Picasso, Matisse, Mondrian und Dalí, und interpretierte sie in seinem ganz eigenen Stil oft ironisch und hintergründig neu. Die Ausstellung des Museums Ludwig, übrigens im Besitz der größten Pop-Art-Sammlung außerhalb der USA, zeigt 100 zumeist großformatige Bilder Lichtensteins.

Zu dieser Pflicht-Ausstellung für Freunde der Pop-Art bietet KölnTourismus eine Pauschale an. Das „Roy-Lichtenstein-Paket“ umfasst eine Übernachtung im Vier-Sterne-Haus art’otel cologne, eine Eintrittskarte, mit der man an der Schlange vorbei direkt in die Ausstellung gelangt, eine Köln WelcomeCard sowie wahlweise eine öffentliche Stadtführung oder die Nutzung des elektronischen Führers iGuide. Es ist buchbar vom 2. Juli bis 3. Oktober außerhalb von Messetagen und kostet 70 Euro pro Person im Doppel- und 105 Euro im Einzelzimmer. Weitere Informationen und Möglichkeiten zur Buchung gibt es bei KölnTourismus 0221/22130400 oder online. (NRW Tournews)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: