24. Mai 2010, Allgäu Airport

Fluggast- und Mitarbeiterzahlen am Allgäu Airport gestiegen

Während im Jahr 2009 fast alle deutschen Flughäfen deutliche Einbußen hinnehmen mussten, gehen am Allgäu Airport die Uhren anders: Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009 konnte er nämlich erstmals einen Gewinn im operativen Bereich verbuchen. Maßgeblich dafür verantwortlich ist ein Passagierzuwachs um 75,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 812.000 Reisende, die via Allgäu Airport Memmingen geflogen sind.

„Bereits im zweiten vollen Betriebsjahr in den schwarzen Zahlen zu landen, ist für ein neu gestartetes Unternehmen kein alltägliches Ergebnis“, kommentierte Manfred Schilder, Mitglied der Allgäu Airport Geschäftsführung, bei einer Pressekonferenz diese Zahlen. Mit einem Betriebsergebnis von 35.000 Euro konnte das selbst gesteckte Ziel der schwarzen Null klar übertroffen werden. Insgesamt wurde ein Umsatz von 8,1 Mio. Euro erzielt. Die Bilanzsumme stieg auf 17,5 Mio. Euro, die Eigenkapital-Quote auf 23,8 Prozent.

Der Allgäu Airport betätigt sich weiterhin als Job-Motor und Investitionsfaktor. So wurden im letzten Jahr rund 3,3 Mio. Euro für den Ausbau der Infrastruktur verwendet. Zudem sind weitere Arbeitsplätze entstanden. Zum Jahresende waren 60 Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit beschäftigt, davon drei Auszubildende (Vorjahr: 50 Mitarbeiter und zwei Auszubildende). Die Personalaufwendungen stiegen im Berichtsjahr auf 2,2 Mio. Euro, der Abschreibungsbedarf auf 1,1 Mio. Euro.

Für das laufende Geschäftjahr rechnet Manfred Schilder mit einem moderaten Aufwärtstrend. Trotz des Wegfalls der innerdeutschen Air-Berlin-Strecken nach Hamburg und Köln erwarte man einen Zuwachs zwischen 10 und 15 Prozent bei den Passagieren und erneut schwarze Zahlen. Man glaubt, sich dem einstmals ausgegebenen Ziel von einer Million Fluggästen weitgehend anzunähern. „Der Sommer läuft insbesondere mit zahlreichen Charter- und Ferienfliegern gut an“, erläutert Ralf Schmid, Sprecher der Allgäu Airport Geschäftsführung. Für Herbst und Winter seien interessante neue Strecken im Gespräch. Erst kürzlich hatte auch die Fluggesellschaft Ryanair erklärt, dass Memmingen einer der am stärksten expandierenden Flughäfen ihres Streckennetzes sei und bereits im ersten Jahr des Ryanair-Engagements rund 500.000 Buchungen erzielt habe. Weitere Infos unter: www.allgaeu-airport.de. (Allgäu Airport GmbH & Co KG)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: