24. Mai 2010, Adelboden

Weltrekordversuch im neuen Trottiland

Am 12. Juni 2010, pünktlich zur Saisoneröffnung der Bergbahnen Silleren, wird zusätzlich das neue, erweiterte Trottiland eingeweiht. Neu ist die Abfahrt bis ins Dorf möglich. Mit einem Weltrekordversuch, als die längste Trotti Parade der Welt, ist für viel Spannung gesorgt.

45 km einzigartige markierte Abfahrten auf verschiedenen Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Das ist das neue, erweiterte Trottiland im Alp-Traum Silleren. Um diese Neuerungen gehörig zu feiern, organisieren die Bergbahnen am 12. Juni 2010 eine eindrückliche Eröffnungsfeier. Höhepunkt der Feier ist der Weltrekordversuch für einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde, bei welchem mindestens 300 Trottis in einer Linie (Länge ca. 750 m) zusammen von Silleren bis zur Mittelstation Bergläger fahren. Der Startschuss für die Parade fällt um 08.00 Uhr auf dem Sillerenbühl. Damit niemand das Spektakel mit leerem Magen geniessen muss, öffnet das Restaurant Sillerenbühl bereits um 06.15 Uhr und bietet den Zuschauer das bekannte Frühstücksbuffet für CHF 30.-.

Wandern, Trottinett fahren und geniessen
Das weitläufige Trottinetz, die Wanderwege sowie die Transportanlagen im Gebiet Silleren-Hahnenmoos können optimal für Kombinationsmöglichkeiten genutzt werden. Mit der Bahn nach oben schweben, ein Stück mit dem Trottinett fahren, wandern und natürlich zwischendurch einkehren – hier hat jeder die Möglichkeit seine Lieblingskombination zusammenzustellen. (Adelboden Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: