25. Mai 2010, Baiersbronn

Moderne Schnitzeljagd durch den Schwarzwald

Baiersbronn bietet Gästen erlebnisreiche Wanderungen: Ein Paket vereint Geocaching, Seen-Erlebnis und Grillen in der Natur. Die Fußmassage danach erfrischt müde Füße.

Endlose bewaldete Bergketten, versteckte Seen und 550 Kilometer Wanderwege: Baiersbronn im Schwarzwald ist ein Traumziel für Wanderer. Verschiedene besonders attraktive Möglichkeiten wurden nun in einem Angebot zusammengefasst und lassen Gäste die Highlights des Schwarzwälder Wander-Mekkas flexibel nutzbar erleben. Mit GPS-Gerät begeben sich Wanderer beim „Geocaching“ auf die spannende Suche nach dem verborgenen Schatz – unterwegs müssen in der Natur versteckte Hinweise entschlüsselt werden. Eine weitere Wanderung führt in die Wasserwelten rund um Ellbach-See und Sankenbach-Wasserfall: Am romantisch gelegenen Grillplatz am Sankenbach-See können sich die Wanderer schließlich ihre Pausen-Mahlzeit selbst zubereiten. Zusätzlich profitieren Gäste von einer individuellen Wanderberatung, einem Vespergutschein in einer bewirtschafteten Wanderhütte und einer Fuß-Verwöhn-Massage für müde Füße.

Das Paket „Gut zu Fuß“ kann man als „Genussverstärker“ zur Übernachtung dazubuchen und flexibel nutzen. Inklusive Vespergutschein, GPS-Gerät mit Einweisung, Geocaching-Tour, Zwei-Seen-Tour mit Grill-Set sowie einer Fuß-Massage ist das Angebot für 58 Euro pro Person buchbar. Zwei Übernachtungen mit Frühstück gibt es in einer Pension ab 70 Euro, im Gasthof ab 90 Euro oder im drei Sterne Hotel ab 110 Euro.

Weitere Informationen und Buchung unter www.baiersbronn.de. (Baiersbronn Touristik)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: