26. Mai 2010, Bremen

Bremer Badeinselregatta auf der Weser

Nichts für Warmduscher! Wer bei der Bremer Badeinselregatta dabei ist, sollte keine Angst vorm kühlen Nass haben. Denn wer versucht, über eine Reihe von Badeinseln von einem Weserufer ans andere zu gelangen, muss befürchten, dass kein Auge trocken bleibt. Auch bei der zweiten Disziplin, in der es gilt, mit einer Badeinsel eine bestimmte Strecke zurückzulegen ist eher was für Wasserflöhe. Für die Landratten, die sich zum Anfeuern der Wettkämpfer an der Weserpromenade einfinden, ist die Badeinselregatta natürlich ein herrliches Schauspiel, das zur Kulisse für eine fröhliche Sommerparty am Fluss wird. Und so manch ein Zuschauer hofft, dass „sein“ Team am Ende auf dem Siegertreppchen steht.

Los geht’s am 17. Juli 2010 mit dem Badeinsel-Lauf, bei dem die Teilnehmer versuchen, trockenen Fußes die 100 über die Weser gespannten Badeinseln zu überqueren. Und wofür die ganze Plackerei? Zum einen natürlich für Ruhm und Ehre, und zum anderen gibt es für jede überwundene Badeinsel einen Liter Haake Beck! Gleich im Anschluss fällt dann der Startschuss für die mittlerweile elfte Badeinsel-Regatta der einheimischen Biermarke: 100 Teams à zwei Personen legen sich ins Zeug, um schnellstmöglich die Strecke von 1,6 Kilometern flussaufwärts zu paddeln. Vom Ufer aus werden Sie von Anfeuerungsrufen und Festivalstimmung begleitet. Den glücklichen Gewinnern winkt übrigens eine Riesengrillparty mit Catering und Freibier. Für die Zuschauer stehen natürlich auch zahlreiche Wagen und Stände zur Verfügung, an denen die obligatorische Biermarke und andere Getränke sowie Leckereien für den großen und kleinen Hunger zur Auswahl stehen. Nach den kräftezehrenden Wettkämpfen wird dann gemeinsam gefeiert – mit Live-Musik am Uferstrand und einem Feuerwerk über der Weser als krönendem Abschluss.

Weitere Informationen und Hotels schon ab 34 Euro gibt es über die Service-Nummer der Bremer Touristik-Zentrale 0 18 05 / 10 10 30 (14 Ct./ Minute Festnetz, max. 42 Ct./Min. Mobilfunk) oder im Internet unter www.bremen-tourismus.de. (Bremer Touristik-Zentrale)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: