26. Mai 2010, Harz

Mit der Schmalspurbahn auf den Brocken

Lautes Schnaufen, Zischen und eine Dampfwolke kündigen sie an: Die Brockenbahn, die sich mühselig den höchsten Gipfel des Harzes erkämpft. Nostalgisch muten die Dampfloks an und die Waggons versetzen in eine Zeit, als man für das Reisen noch Zeit hatte und Hochgeschwindigkeitszüge noch nicht erfunden waren. Die Harzer Schmalspurbahnen sind eine Hauptattraktion in der Region, mit über 140 Kilometer Streckennetz die größte unter den Kleinen. In den Sommermonaten ist der Brocken täglich Anlaufpunkt für elf Zugpaare, drei mal pro Woche sogar von Quedlinburg aus.

Die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) mit ihren historischen Loks, den Triebwagen und den verschiedenen Waggons sind keineswegs Museumsbahnen. Im Regelbetrieb verkehren sie täglich das ganze Jahr über zwischen Wernigerode und Nordhausen, Quedlinburg und der Eisfelder Talmühle oder auf der Brockenstrecke. Nicht nur für Eisenbahnfreunde ist dies ein wichtiges Angebot. Die Bahnen der HSB dienen auch Wanderern als beliebtes Fortbewegungsmittel. Besonders attraktiv sind Sonderfahrten mit dem Schienencabrio oder Foto-Safaris per Bahn. Im Selketal wird zudem neu ein Fahrradtransportwagen eingesetzt, mit dem 16 Fahrräder transportiert werden können.

Im Selketal findet man den steilsten Streckenabschnitt des gesamten Streckennetzes. Wanderer können von Quedlinburg aus bequem den Startpunkt des Selketal-Stieges in Stiege erreichen. Zudem können Reisende im Sommer jeden Donnerstag, Freitag und Samstag mit einem dampfbespannten Zugpaar von der UNESCO-Welterbestadt den Brocken erreichen. Eine fünfstündige Fahrt durch die reizvolle und abwechslungsreiche Landschaft des Harzes. Nähere Informationen zum Fahrplan sowie zu den Sonderfahrten erhalten Fahrgäste in allen Fahrkartenausgaben und Dampfläden der HSB und telefonisch unter 03943 558-0. Auch auf den Internetseiten unter www.hsb-wr.de sind neben umfangreichen Informationen rund um die Schmalspurbahnen im Harz die aktuellen Fahrpläne enthalten und zum Ausdrucken vorbereitet. Weitere Infos: Harzer Schmalspurbahnen GmbH, Friedrichstr. 151, 38855 Wernigerode, Tel. 03943 5580, Fax: 558-148, Internet: www.hsb-wr.de. (Harzer Tourismusverband)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: