27. Mai 2010, Emirates

Emirates für beste Bordunterhaltung ausgezeichnet

Bei der diesjährigen Verleihung der Skytrax World Airline Awards in Hamburg wurde Emirates’ konsequentes Engagement für die beste Bordunterhaltung wiederholt belohnt: Zum sechsten Mal in Folge setzte sich die internationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate gegen ihre Wettbewerber durch und wurde mit dem Preis ‚Worlds Best Airline Inflight Entertainment’ prämiert.

Emirates festigt damit ihre Führungsposition in einem umkämpften Marktsegment mit großem Konkurrenzdruck, da zahlreiche Fluggesellschaften hohe Beträge in die Weiterentwicklung ihrer Bordunterhaltungsprogramme investieren. Für Emirates steht neben der konsequenten Weiterentwicklung der Technik vor allem die Zusammenstellung qualitativ hochwertiger Inhalte im Vordergrund. Seit der Inbetriebnahme des eigenen Audio- und Video-on-demand-Systems ice (Information, Communication, Entertainment) im Jahre 2003 baut Emirates das Unterhaltungsprogramm an Bord kontinuierlich aus und setzt seitdem international Maßstäbe.

Patrick Brannelly, Emirates Vice President Corporate Communications (Products, Publishing, Digital & Events): „Als wir im vergangenen Jahr zum fünften Mal mit der begehrten Auszeichnung geehrt wurden, war uns allen klar, dass wir uns auf diesen Lorbeeren nicht ausruhen werden. Deswegen machten wir uns umgehend daran, ice weiterzuentwickeln und noch besser zu machen. Wir freuen uns sehr, dass unsere Fluggäste diese Anstrengungen honorieren und auch bei der diesjährigen Wahl für uns gestimmt haben“.

Seit 1992 ist die komplette Emirates-Flotte mit individuellen Bildschirmen an allen Sitzen ausgerüstet; von diesen Geräten sind mittlerweile über 80 Prozent mit ice ausgestattet. Das innovative System bietet den Passagieren bis zu 1.200 Unterhaltungsprogramme mit mehr als 230 internationalen Filmen. In den vergangenen 18 Monaten hatte die Fluggesellschaft Kinohits aus 15 Ländern in über 20 Sprachen im Angebot, die meisten von ihnen mit optionalen Untertiteln für Hörgeschädigte – immer noch ein Novum in der Luftfahrtbranche.

Edward Plaisted, Chairman von Skytrax: „Emirates hat ihr ohnehin schon exzellentes Entertainment-Angebot permanent weiterentwickelt und deswegen wurde die Fluggesellschaft auch dieses Jahr wieder ausgezeichnet. Die Bordunterhaltung wird von Jahr zu Jahr ein immer wichtigerer Bestandteil des Reiseerlebnisses der anspruchsvollen Passagiere. Die erneute Wahl zur weltbesten Airline in dieser Kategorie zeigt, dass Emirates diesen hohen Ansprüchen mehr als gerecht wird“.

Die Auszeichnung basiert auf einer weltweiten Passagierbefragung, in der im Zeitraum zwischen Juni 2009 und April 2010 insgesamt 17,9 Millionen Passagiere aus über 100 Nationen erfasst wurden. In einem Fragebogen wurde anhand von 38 Kriterien die Kundenzufriedenheit in punkto Angebot und Servicestandard bei den einzelnen Fluggesellschaften ermittelt.

Die vielfach ausgezeichnete Fluggesellschaft Emirates fliegt seit über 20 Jahren ab Deutschland und bietet täglich jeweils zwei Nonstop-Verbindungen von Frankfurt, München und Düsseldorf sowie eine tägliche Nonstop-Verbindung von Hamburg zum internationalen Drehkreuz in Dubai an. Derzeit fliegt Emirates zu rund 100 Destinationen in 62 Ländern auf sechs Kontinenten. Passagieren der First und Business Class steht der kostenlose Emirates Chauffeur-Service an vielen internationalen Flugzielen zur Verfügung. Emirates betreibt eine der jüngsten Flotten weltweit, bestehend aus 145 Großraumflugzeugen – inklusive acht Airbus A380. Mit weiteren 50 festbestellten A380-Jets ist Emirates der größte Kunde des neuesten Superjumbos. Emirates ist Offizieller Partner der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™. Weitere Informationen unter www.emirates.de.(Emirates)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: