27. Mai 2010, Bremen

Golf und Städtereise – Bremen macht’s möglich

Wer den geliebten Golfsport auch im Urlaub ausüben möchte macht bestimmt keine Städtereise? Weit gefehlt! Schließlich lassen sich die Vorzüge von beidem wunderbar verbinden. Damit Bremen-Besucher wissen, wo sie ihre Eisen auspacken können, präsentiert die Bremer Touristik-Zentrale (BTZ) auf dem neuen Internetportal www.golf-in-bremen-und-umzu.de einen umfassenden Überblick über die Angebote von acht Golfclubs in der Hansestadt und Umgebung. Grüne Oasen in der Stadt und stadtnahe erstklassige Golf-Anlagen: Die acht beteiligten Clubs sind innerhalb von höchstens zwanzig Autominuten schnell und einfach zu erreichen.

„Damit bieten wir ein komplett neues Angebot für alle Bremer und Touristen in der Stadt, die sich schnell und einfach informieren möchten“, sagt Peter Siemering, Geschäftsführer der Bremer Touristik-Zentrale. „Golfer und Golftouristen haben ein verstärktes Interesse an Golfplätzen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, deren Besuch sie mit einem attraktiven Zusatzprogramm in der Stadt kombinieren können. Gut ist, dass sich die Clubs eben auch immer mehr den Spielern öffnen, die in Bremen und umzu Nicht-Mitglied sind, den so genannten Greenfee-Spielern.“ Die neue Internetseite stellt die einzelnen Clubs mit ihren Besonderheiten vor, zeigt anhand einer Karte die schnelle Erreichbarkeit und koppelt vor allem die Angebote der Clubs mit den Möglichkeiten, in Bremen Urlaub zu machen. „Durch das gebündelte Angebot ist es für die Besucher der Golfclubs nun auch einfacher, sich individuelle Abschlagzeiten in den Clubs buchen zu können“, ergänzt Siemering.

Neben dem Internetauftritt mit Links zu den einzelnen Clubs weist auch eine Broschüre den Weg auf die Grüns. Sie ist erhältlich in den Tourist-Informationen der BTZ. Weitere Informationen gibt es beim BTZ-Servicetelefon unter 0 18 05 / 10 10 30 (14 Ct./ Minute Festnetz, max. 42 Ct./Min. Mobilfunk) oder im Internet unter www.bremen-tourismus.de. (BTZ)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: