28. Mai 2010, Hotels, Südtirol

Gourmetküche im Südtiroler Sarntal

Wenige Kilometer von Bozen, in Sarnthein im romantischen Sarntal, lässt einer der interessantesten Köche Südtirols die Aromen des Meeres und den Geschmack der Berge kunstvoll zusammenfließen: Egon Heiss, 34, mit 2 Hauben (für das Bozener Parkhotel Laurin) Senkrechtstarter im Guide Gault Millau Südtirol 2010, kocht nun im familieneigenen Genießerhotel Bad Schörgau auf.

Nach spannenden Jahren bei internationalen Stars der Gourmetszene gilt Egon Heiss als einer der Shooting-Stars der italienischen Gourmetszene: Der 34jährige, der seine Küchenmeister-Ausbildung mit Auszeichnung abschloss, kochte sich über Prag (bei dem Briten Marco Pierre White) direkt in die Sterneküchen Londons. In Anton Mosimann’s Private Dining Club und Gordon Ramsey’s Restaurants perfektionierte Heiss seine Fertigkeiten in der hochklassigen französischen Gourmetküche.

Nachdem er binnen kürzester Zeit das Parkhotel Laurin in Bozen zur kulinarischen Topadresse gemacht und vom Start weg 2 Gault Miullau-Hauben erkocht hat, ist er nun zu seiner Familie in das romantisch am Waldrand gelegene Genießerhotel Bad Schörgau zurückgekehrt.

Schon bislang galt die idyllisch am Waldrand gelegene 4-Sterne-Adresse mit ihrem ganz in Vollholz designten Wohntrakt und dem revitalisierten Bauernbadl (Allpine Wellness, u. a. mit Sarner Latschenbäder) als Refugium für Genießer mit ausgezeichneter Küche und exzellentem Weinkeller. Mitte Mai wurde Besitzerfamilie Wenter für ihr vielfältiges Engagement rund um den Wein der „Südtiroler Weinkulturpreis 2010“ in der Kategorie Hotel verliehen

In der Küche erfolgt nun eine Rochade: Der bisherige Patron und Küchenchef Gregor Wenter, der in Italien als Fernsehkoch höchste Popularität genießt, wird sich künftig verstärkt mit unverwechselbarem Humor und Kompetenz dem Service und Weinthema widmen, während sein Schwager den Herd übernimmt.

Mediterran mit Südtiroler Aspekten präsentiert sich der Küchenstil von Egon Heiss, der dafür gerne aus der Fülle und Frische des regionalen Angebots schöpft. Erstklassige Olivenöle und feiner Fisch sind ihm ebenso wichtig wie gutes Salz und frische Kräuter. Der Honig kommt aus dem heimatlichen Sarntal, die Marmeladen aus hauseigener Produktion vom eigenen Obstgarten. Lammfleisch und Kitz liefern die Bauern der Umgebung und der Käse stammt von den sonnigen Südtiroler Almen.

Übernachtung mit Genießerhalbpension pro Pers. im Doppelzimmer € 102,- bis € 150,-. Hotel Bad Schörgau, Putzen 24, 39058 Sarnthein bei Bozen (Südtirol) , Tel. 0039/0471/62 30 48, info@bad-schoergau.com, www.bad-schoergau.com. (Genießerhotel Bad Schörgau)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: