28. Mai 2010, Düsseldorf

Neunter Japan Tag in Düsseldorf 2010

Der morgige Japan-Tag Düsseldorf/NRW weiß auch in diesem Jahr mit einem vielfältigen Programm zu begeistern. Nach dem traditionellen Sakefassanstich zur Begrüßung werden auf den unterschiedlichen Bühnen am Rheinufer die Besucher mit einem Mix aus Sport, Kultur und Musik unterhalten. Ein Highlight ist dabei sicherlich der Auftritt des japanischen Duos „AGA-SHIO“. Beschlossen wird der Japan-Tag mit einem großen japanischen Feuerwerk.

Los geht es morgen um 12:30 Uhr mit der offiziellen Begrüßung und Eröffnung durch Oberbürgermeister Dirk Elbers, Kenji Akikawa (Präsident des Japanischen Clubs), Staatssekretär Dr. Jens Baganz und dem Japanischen Generalkonsul Kiyoshi Koinuma. Anschließend wird traditionell ein Sakefass angestochen. Ab 13 Uhr sorgt dann das bekannte Yasuto Ohara Super Jazz Trio für musikalische Highlights. Es folgt der Auftritt der Jungen und Mädchen aus den japanischen Kindergärten. Um halb neun fordert die Vorführung des Awa-Odori Tanzes die Besucher zum Mitmachen auf. Gegen halb zehn wird dann das Duo „AGA-SHIO“, bestehend aus dem Tsugaru-Shamisen-Spieler Hiromitsu Agatsuma und dem Pianisten Satoru Shionoya, die Zuschauer begeistern. Tsugaru-Shamisen ist eine dreisaitige traditionelle Laute, die im 16. Jahrhundert nach Japan gelangte und noch heute im japanischen Theater und in der Volksmusik verwendet wird.

Manga- und Cosplay- (abgeleitet vom englischen costume play, frei übersetzt „Kostümspiel“) Fans kommen in der Popculture-Zone voll auf ihre Kosten. So werden an Demonstrations- und Verkaufsständen an der Rheinuferpromenade diverse Aktionen zum Thema geboten und zwei Cosplay-Modenschauen gezeigt. Japan-Fans, angehende Zeichenkünstler und Interessierte haben zudem die Möglichkeit an einem vom Goethe-Institut Düsseldorf organisierten Manga-Wettbewerb teilzunehmen. Die Aufgabe besteht darin, eine Geschichte in Comicbildern im Manga-Stil zu erzählen. Auch das Pop-Duo „Jelly Beans“ aus Japan wird dort auftreten.

Krönender Abschluss des Kultur- und Begegnungsfestes ist ab 23 Uhr das große japanische Feuerwerk, das in diesem Jahr den 200. Geburtstag des Komponisten Robert Schumann thematisiert. Das Feuerwerksspektakel, eigens in Japan konzipiert, wird von japanischen Pyrotechnikern über dem Rhein zwischen der Oberkasseler Brücke und der Rheinkniebrücke präsentiert.

Zum neunten Mal veranstalten das Land NRW, die Landeshauptstadt Düsseldorf und die japanische Gemeinde den Japan-Tag Düsseldorf/NRW und bringen mit diesem inzwischen traditionellen Ereignis ihre enge Verbundenheit zum Ausdruck. In Düsseldorf und Umgebung leben über 8.200 Japaner, in NRW sind es fast 12.000. Die japanische Gemeinde in Düsseldorf ist – nach London und Paris – die drittgrößte Europas. (Düsseldorf Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: