29. Mai 2010, Harz

Harzer BaudenSteig wird mit großem Wanderfest eröffnet

Genusswandern wird im Sommer im Südharz groß geschrieben. Denn der Harzer BaudenSteig verbindet über rund 100 Kilometer zehn Bauden am Wegesrand miteinander. Regionale Spezialitäten und beeindruckende Landschaft werden zur einzigartigen Kombination. Was der Wanderweg konkret zu bieten hat, wird bei der Eröffnung im Rahmen eines Wanderfestes am 19. Juni ab 14 Uhr am HöhlenErlebnisZentrum Bad Grund präsentiert. Viele Informationen, Stände der einzelnen Baudenbetreiber und Harzer Folklore machen Lust auf das Wandererlebnis.

Am Eröffnungstag werden mehrere Sternwanderungen angeboten. So kann beispielsweise mit dem Harzklub-Zweigverein Lerbach bereits die erste Etappe des BaudenSteigs erwandert werden. Vom Prinzenteich bei Clausthal-Zellerfeld startet die Tour um 10.30 Uhr über 15 Kilometer. Pünktlich zur Eröffnung werden die Gruppen am HöhlenErlebnisZentrum erwartet, dem eigentlichen Startpunkt des Wanderweges. Neben allgemeinen Informationen zum Harzer BaudenSteig, den Infotafeln zu den zehn verschiedenen Bauden und leckeren Harzer Spezialitäten gibt es ein musikalisches Programm des Harzklubs. Besonderer Höhepunkt ist eine Sommer-Schneeballschlacht, veranstaltet vom Zweigverein Bad Grund und dem Iberger Albertturm.
Der Harzer BaudenSteig mit seinen fast 100 Kilometern Länge ist auf sechs Etappen ausgelegt.

Von Bad Grund führt die Strecke über Lerbach, Sieber, Bad Lauterberg, Bad Sachsa und Wieda bis hin nach Walkenried durch Laub- und Mischwälder, durch sanfte Täler und über Höhen mit weiter Sicht in das Harzvorland. Die zehn Bauden entlang der Strecke bieten Erholung und Entspannung für die Wanderer. Neben dem Hauptweg gibt es noch sechs BaudenSteig-Rundwege. In Bad Grund, Lerbach, Riefensbeek, Sieber, Scharzfeld und Wieda verbinden diese örtliche Sehenswürdigkeiten mit einem Abschnitt des Baudensteigs. Für Familien mit Kindern sind vor allem die Etappen 3 und 4 zwischen Sieber und Bad Sachsa mit Aussichtstürmen, Waschbären, Riesenrutsche, Märchengrund oder Falknerei am Wegesrand zu empfehlen. Informationen zum Harzer BaudenSteig sowie ein kostenloser Tourenguide mit ausführlicher Etappenbeschreibung sind bei der Harzer Sonnenseite unter der Rufnummer 05524 92040 erhältlich. Weitere Infos: Touristinformation Bad Lauterberg im Harz, Ritscherstraße 4, 37431 Bad Lauterberg, Tel. 05524 92040, Fax: 5506, Internet: www.badlauterberg-harz.de. (Harzer Tourismusverband)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: