2. Juni 2010, Illinois

Illinois setzt auf innovatives Tourismuskonzept

Mit einem neuen innovativen Tourismus-Programm will Springfield den finanzträchtigen Tourismus-Sektor stärker fördern. Warren Ribley, Direktor des Illinois Department of Commerce and Economic Opportunity und der Bürgermeister der Hauptstadt des US-Bundesstaats, Tim Davlin, stellen die ansprechenden Aktionen vor, die Springfield in der Hauptreisezeit vom 15. Juni bis 15. August noch attraktiver machen.

Da Zauberwort heißt „Geschichte zum Anfassen“, eine inzwischen nicht nur in den USA sehr beliebte Art, Historisches unterhaltsam und vergnüglich zu präsentieren. Am Beispiel Springfield sind dies unter dem Motto: „History Comes Alive“ Straßenfeste mit Theatervorführungen, Musicals und nachgestellten Ereignissen rund um den berühmten Abraham Lincoln, der die Vereinigten Staaten prägte wie kaum ein anderer Präsident. Lincoln begann in Illinois seine politische Karriere, und so erscheint denn auch „Mr. Lincoln“ den Besuchern täglich in der Präsentation „Mr. Lincoln’ World“ vor dem Old State Capitol und hält jeden Samstagabend auf den Stufen des Lincoln-Wohnhauses seine bewegende Abschiedsrede vor seinem Aufbruch zum Regierungssitz Washington DC.

Zu beliebten Schauplätzen des neuen Programms, das tiefe Einblicke in ein Stück amerikanische Geschichte und Lebensart garantiert, zählen zudem Abraham Lincoln National Heritage Area, Lincoln Home National Historic Site, Lincoln Herndon Law Office mit Lincolns Anwaltsbüro und nicht zuletzt die vor fünf Jahren eröffnete Abraham Lincoln Presidential Library and Museum, eine perfekte Kombination aus Wissenschaft und lebensechter Show, die weltweit mit über 12 Millionen Exponaten und zukunftsweisender Technologie Schlagzeilen schrieb. www.visit-springfieldillinois.com (Fremdenverkehrsbüro Chicago & Illinois)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: