2. Juni 2010, Flughafen Stuttgart

Stuttgarter Flugzeugfans begeistert vom Airbus A380

Heute morgen (2. Juni) landete der erste Airbus A 380 der Lufthansa im Rahmen des Lufthansa A 380 Linientrainings am Flughafen Stuttgart. Kurz nach halb sieben Uhr in der Frühe setzte der Riesenairbus von Osten kommend sicher auf der Landebahn auf.

Tausende Zuschauer verfolgten die Landung, von der überfüllten Besucherterrasse des Terminals aus und von den umliegenden Feldern um den Flughafen herum. Nach Angaben der Polizei waren rund 10-12.000 Menschen auf den Beinen, um die erste A 380 in Stuttgart zu sehen.

Auf dem Vorfeld parkte das neueste Fluggerät der Lufthansa dann direkt neben dem Oldtimerflugzeug Junkers Ju 52, das heute noch den ganzen Tag für Rundflüge in Stuttgart ist. Um 9.25 Uhr hob der größte Lufthansa-Airbus ab zum Weiterflug Richtung Wien.

Auf der Flughafenwebsite ist ab sofort ein Video vom Besuch der A 380 zum Download bereit. Fotos vom Besuch und ein kurzer Film, der den Besuch im Zeitraffer zeigt, stehen ebenfalls zur Verfügung.

Wegen seiner enormen Spannweite von fast 80 Metern konnte die A 380 nicht unmittelbar vor den Terminals abgestellt werden. Das Flaggschiff des Flugzeugherstellers Airbus symbolisiert wie kein anderes das wirtschaftliche Potenzial der Luftfahrtindustrie. Die A 380, die pro Passagier nur 2,9 Liter Treibstoff auf 100 km benötigt, ist sparsamer und leiser als vergleichbare Flugzeuge. (Flughafen Stuttgart)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: