3. Juni 2010, Bayerischer Wald

Mit dem „GuTi“ gratis durch den Bayerischen Wald

Dieses „GuTi“ schmeckt zuckersüß: Das neue „Gästeservice-Umweltticket“ der acht Bayerwald-Gemeinden Bayerisch Eisenstein, Frauenau, Grafenau, Hohenau, Neuschönau, Schönberg, Spiegelau und St. Oswald-Riedlhütte erlaubt es Urlaubsgästen, die Busse und Bahnen in der Nationalpark- und Naturparkregion kostenlos zu benutzen. Sie sparen somit Sprit- und Parkplatzkosten und schonen die Umwelt. Zudem sind sie bei Wanderungen mit unterschiedlichem Ausgangs- und Zielorten flexibler als mit dem eigenen Auto.

Das „GuTi“ gilt im gesamten Bayerwald-Ticket-Tarifgebiet. Die entsprechenden Fahrpläne sind in der Bayerwald-Ticket-Fahrplanfaltkarte und im Internet unter www.bayerwald-ticket.com verzeichnet. In den Vorzug einer „GuTi“-Gästekarte kommen alle Urlaubsgäste der teilnehmenden Gemeinden. Sie erhalten den praktischen Freifahrtschein im Scheckkartenformat direkt nach der Ankunft in ihrem Beherbergungsbetrieb. Günstig und umweltfreundlich ist man im Bayerischen Wald aber immer unterwegs: Das Bayerwald-Ticket gibt es weiterhin zum Preis ab sieben Euro. Es gilt für einen ganzen Tag auf allen Bus- und Bahnlinien im Nationalpark und der Naturparkregion.

Informationen: Landratsamt Regen, Nationalparkverkehrskonzept, Poschetsrieder Str. 16, 94209 Regen, Tel. 09921/601-380, Tel. 09921/601-356, Fax 09921/97002360, Bayerwald-Ticket@lra.landkreis-regen.de, www.bayerwald-ticket.com. (TV Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: