3. Juni 2010, Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen will Tourismus-Masterplan umsetzen

Die Umsetzung des zentralen Projektes im Zusammenhang mit dem „Masterplan Tourismus Nordrhein-Westfalen“ hat begonnen. In den nächsten Monaten werden schrittweise fünf landesweite Kompetenznetzwerke konstituiert. Um die grundlegende Aufgabenverteilung zwischen dem Tourismus NRW e.V. und den Regionen festzulegen, wird als erster Schritt eines der Kompetenznetzwerke als Pilot-Projekt umgesetzt.

„Mit dem im August 2009 verabschiedeten Masterplan Tourismus Nordrhein-Westfalen verfolgen wir das übergreifende Ziel, Wachstum und Innovation im öffentlichen Tourismus zu fördern“, erklärt Jörg T. Böckeler, Vorsitzender des Tourismus NRW e.V. Die zentrale Komponente im Zusammenhang mit der hierzu notwendigen Strukturveränderung bilden fünf neu zu schaffende Kompetenznetzwerke.

Diese Arbeitsgremien, die direkt beim Tourismus NRW e.V. angesiedelt werden, wird es zukünftig in den Bereichen „Aktiv“, „Business“, „Gesundheit“, „Kultur“ sowie „Stadt& Event“ geben. „Wer als Partner an einem Netzwerk teilnehmen kann, entscheidet sich allein aufgrund seiner jeweiligen Kompetenz, denn nur, wenn die besten Partner zusammenkommen, kann der Fachbereich entsprechend vorangetrieben werden“, so Böckeler. (Tourismus NRW e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: