4. Juni 2010, Bregenzerwald

Bergbauern-Frühstück auf dem Gehrnerhof

Ländliche Idylle, urige Gemütlichkeit und Arlberger Köstlichkeiten: Am 4. Juli 2010 lädt der Gehrnerhof bei Warth-Schröcken in Vorarlberg zum „Buurazmorga Kickariki“. Gäste genießen ein echtes Bergbauern-Frühstück mit fast vergessenen Spezialitäten.

Beim Buurazmorga Kickariki auf dem Gehrnerhof erleben die Besucher am 4. Juli 2010 Gemütlichkeit und Genuss wie in vergangenen Zeiten. Heutzutage fast undenkbar: Nur was auf dem Hof selbst produziert wird, kommt auf den Frühstückstisch. Auf der geschmückten Tafel stehen Köstlichkeiten wie Hafenlaib mit gesottenem Speck, Riebl mit Moosbeerenmus oder selbstgemachte Wurst zur Verkostung bereit. Alles selbstverständlich aus hofeigener ökologischer Produktion – der traditionell geführte Bauernhof bei Warth verwöhnt die Gäste mit echten Arlberger Köstlichkeiten. Für den größeren Hunger werden beim Bergbauern-Frühstück in ländlicher Idylle gegrillte Lammspezialitäten geboten, dazu gibt es Kräuteraufstriche, Schaf- und Ziegenkäse, frische Säfte und verschiedene selbstgebackene Brotsorten.

Der Gehrnerhof stammt aus dem 16. Jahrhundert und liegt auf 1.500 Metern Seehöhe. Der Bio-Bergbauernhof lädt einmal im Jahr zur Verkostung der hofeigenen Erzeugnisse – pro Person werden pauschal 15 Euro berechnet. Inklusive einer Übernachtung im Gästezimmer kann das Frühstück ab 37 Euro gebucht werden. Für Familien, Kinder und Gruppen gibt es ermäßigte Preise, um Voranmeldung wird gebeten. Beginn ist um 8.30 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.warth-schroecken.com sowie www.gehrnerhof.at. (Warth-Schröcken Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: