5. Juni 2010, Ungarn

Vierwöchiges Sommerfestival auf dem Dreifaltigkeitsplatz von Veszprém

Auf halbem Weg zwischen Balaton und Bakony befindet sich der vielleicht schönste Barockplatz Ungarns, der Dreifaltigkeitsplatz von Veszprém. Hier spielen alljährlich Anfang August weltberühmte Künstler auf und jeden Tag eine andere Musikrichtung die Hauptrolle. Ort des Musikgeschehens ist die Burg von Veszprém, einer der schönsten und zudem besterhaltenen historischen Baukomplexe Ungarns.

Ihre barocken Fassaden dienen daher 2010 erneut nicht nur dem fast vierwöchigen Sommerfestival (02. bis 20. August) als atmosphärische Kulisse, sondern auch dem direkt zuvor vom 29. Juli bis 01. August stattfindenden Veszprém Fest.

Bei der siebten Auflage des hochkarätigen Stelldicheins eröffnet die Chick Corea Freedom Band das Festival. Am 30. Juli heißt es „Eine Nacht mit José Cura und Ildikó Komlósi“, Opernhits stehen dann auf dem Programm. Tags darauf dürfen sich Fans auf Earth Wind & Fire freuen. Den Abschlussabend gestaltet am 01. August der Franko-Algerier Khaled, der derzeit wohl international berühmteste Vertreter der algerischen Volks- und Populärmusik Raï. Alle Konzerte beginnen um 20 Uhr auf dem Dreifaltigkeitsplatz (Ungarisch Szentháromság tér).

Im Falle von extrem schlechtem Wetter steht die Veszprém Arena als Ausweich-Location zur Verfügung.
Weitere Details und Vorverkauf auf der Website www.veszpremfest.hu, die auch in englischer Sprache verfügbar ist. Tickets gibt es schon ab 7.900 Forint, umgerechnet etwa 28 Euro.
Informationen zu Veszprém und seinen weiteren sommerlichen Aktivitäten, die sich der Nähe wegen leicht auch mit einem Balaton-Aufenthalt verbinden lassen, unter www.veszpreminfo.hu auch in deutscher Sprache.(Ungarisches Tourismusamt)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: