8. Juni 2010, Schwerin

Kunst und Kultur in den Ruhner Bergen ausgezeichnet

Das Kulturforum Pampin in der Nähe von Parchim in der Region Mecklenburg-Schwerin wurde im Rahmen der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet. Inmitten der Ruhner Berge gelegen, kommt der Besucher hier mit vielschichtiger Kunst und Kultur in Berührung. Die große Variationsbreite von Stilen, Formen, Größen und Materialien wird strukturiert durch Gruppierungen und thematische Räume. In einer aufwändig restaurierten Kulturhalle werden Ausstellungen präsentiert, Lesungen gehalten oder Konzerte gegeben.

Im Studiohaus auf dem Areal – ein ehemaliger Stall – finden kleine Konferenzen und Workshops statt. Hier finden Künstler, die vor Ort arbeiten möchten, eine Unterkunft. Der angrenzende Skulpturenpark bietet auf rund 6.000 Quadratmetern Kultur in der Natur. Am12. Juni um 16.30 Uhr findet die Vernissage zu einer Ausstelllung des in Chemnitz geborenen Künstlers Wieland Schmiedel statt. Schmiedel ist Landeskulturpreisträger 2009 Mecklenburg-Vorpommens. Die Ausstellung, die bis Ende September im Kulturform Pampin zu sehen ist, zeigt einen Querschnitt seines gesamten Schaffensbereiches.
Weitere Informationen: www.pampinerhof.de (2010 Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: