9. Juni 2010, Wien

Pünktlich zum Sommer: neue Lokale am Donaukanal Wien

Im Frühjahr beginnt die Saison für die Open-Air-Lokale am Wiener Donaukanal. In diesem Jahr gibt es tolle Neuzugänge. Schon seit Jahren gehört der Wiener Donaukanal mit Summerstage (www.summerstage.at), Strandbar Herrmann (www.strandbar-herrmann.at) und Adria Wien (www.adriawien.at) zu den beliebtesten sommerlichen Fortgeh- und Abhäng-Locations der Stadt. Der Donaukanal liegt herrlich zentral, seine Ufer sind autofrei und bieten einen entspannenden Blick aufs Wasser. Während einige Lokale und Bars nur in der warmen Jahreszeit, meist von Mai bis Ende September, aufsperren, halten andere das ganze Jahr über offen, etwa der international bekannte Musikclub Flex (www.flex.at) oder das Badeschiff Wien (www.badeschiff.at).

Direkt am Schwedenplatz entsteht in der neuen Schiffsstation Wien City, dem Terminal für die Rundfahrtsschiffe und die Schnellkatamarane nach Bratislava, nun auch eine neues gastronomisches Angebot. Das ganzjährig geöffnete „Motto am Fluss“ wird ab Juli 2010 zwei Ebenen des über dem Donaukanal schwebenden Gebäudes bespielen, mit einem Restaurant, einer Bar samt Lounge und einem Café mit Sonnendeck. Moderne Küche mit traditionellen Wurzeln und ehrlichen Portionen soll dort serviert werden. Am gegenüberliegenden Donaukanal-Ufer, ein Stückchen flussaufwärts, öffnet Anfang Mai wieder der „Tel Aviv Beach“. Nach dem großen Erfolg im Sommer 2009 hat sich die Outdoor-Location vergrößert. Neben dem Sandstrand mit Liegestühlen gibt es jetzt auch eine Dachterrasse und ein erweitertes kulinarisches Angebot der Naschmarkt-Gastronomin Haya Molcho.

Motto am Fluss
ab Juli 2010
rechtes Donaukanal-Ufer
beim Schwedenplatz, 1010 Wien
www.motto.at

Tel Aviv Beach
linkes Donaukanal-Ufer
Höhe Herminengasse, 1020 Wien www.telavivbeach.at. (Wien Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: