10. Juni 2010, Chicago

DuPage County: Reise in Chicagos Provinz

Zu den faszinierenden Aspekten von Reisen in die Mega-Metropole Chicago gehört die herausragende Infrastruktur mit ihren komfortablen und schnellen öffentlichen Verkehrsmitteln, die Besuchern ein ganz spezifisches Kontrastprogramm ermöglichen: Chicagos unverwechselbare elegante City mit den preisgekrönten Wolkenkratzern, großartigen Kunstmuseen, öffentlich aufgestellten Skulpturen weltberühmter Künstler wie Picasso und Miro und vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten auf der einen Seite und die kurzen Wege in die urbanen Außenbezirke mit dem Charme des amerikanischen Mittleren Westens.

So empfiehlt sich denn auch DuPage County (www.discoverdupage.com) am westlichen Zipfel Chicagos als lohnender Abstecher in ein Gebiet, in dem Großstädtisches ins Provinzielle übergeht. Das PuPage Convention & Visitors Bureau hat soeben den neuen Reiseführer 2010/2011 aufgelegt, der detailliert über die Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Attraktionen im County informiert und die Zufahrtswege mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Flughafen O’Hare, Midway Airport und der City von Chicago sowie die Autobahn-Anbindungen aufzeigt.

Der Veranstaltungskalender von DuPage County spiegelt die Vitalität und den Ideenreichtum des Counties, das nicht zuletzt Dank der Einkünfte aus dem Tourismus zu den wohlhabendsten der Nation zählt. Die Liste ist entsprechend umfangreich. Sehr beliebt ist

zum Beispiel die Messe DuPage County Fair vom 21. – 25. Juli mit täglichen Konzerten, köstlichem Essen, Streichelzoo und Aktionen wie Entenrennen. (Fremdenverkehrsbüro Chicago & Illinois)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: