11. Juni 2010, Baden-Württemberg

Barrierefrei von Tübingen ins Goldersbachtal

Der sehr beliebte Wanderweg von Tübingen-Bebenhausen ins Goldersbachtal ist größtenteils auch von Rollstuhlfahrern oder mit Kinderwagen bequem zu bewältigen. Ein neues Faltblatt des Landkreises Tübingen stellt nun die barrierefreie Route im Detail vor. Sie beginnt beim Kloster Bebenhausen und führt größtenteils auf asphaltierten Wegen, zum kleineren Teil auch auf festgefahrenem Split in den Naturpark Schönbuch hinein, vorbei an Grillstellen, Hütten und romantischen Plätzchen. Die 4 km lange Strecke bis zum Wendepunkt hat eine Gesamtsteigung von 57 Metern. In Bebenhausen bestehen auch rollstuhlgerechte Einkehrmöglichkeiten.

Dieses sowie weitere Wander-Faltblätter sind erhältlich bei Tourismusförderung für den Landkreis Tübingen, Manuela Feiler, Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen, Tel. 07071 / 207-4410, Fax 07071 / 207-4499, E-Mail: tourismus@kreis-tuebingen.de, www.kreis-tuebingen.de. (Schwäbische Alb Toursmus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: