16. Juni 2010, Gstaad

Polo, Tennis und Country: sportlicher Sommer in Gstaad

Gstaad lockt in diesem Sommer erneut mit einer Vielzahl hochkarätiger kultureller und sportlicher Veranstaltungen. Kulinarikfreunde können sich schon jetzt auf die „Davidoff Saveurs Genusswoche“ vom 9. bis zum 17. Juli freuen. Mit einem Grand Slam Turnier der Beach Volleyball World Tour und dem „Allianz Suisse Open Gstaad“, einem Tennisturnier mit Top Ten-Besetzung, ist Gstaad ebenfalls im Juli Gastgeber sportlicher Top-Events.

Vom 16. Juli bis zum 05. September 2010 findet in der beliebten Ferienregion im Berner Oberland das „54. Menuhin Festival“ statt. Über 40 klassische Konzerte sowie ein breites Rahmenprogramm erwarten die Besucher. Der „Hublot Polo Gold Cup“ im August hat sich bereits seit Jahren als Zuschauermagnet etabliert, und im September steht die „Country & Western Night“ auf dem Programm.

Im Juli erwarten den Besucher kulinarische Spezialitäten der Extra-Klasse. Eine Reihe führender Gourmetköche trifft sich in Gstaad zur Davidoff Saveurs Genusswoche. Sie verwöhnen die Gäste mit ihren Köstlichkeiten; geführte Wanderungen sowie ein Golfturnier runden den Event ab.

Vom 05. bis 11. Juli findet in Gstaad der Swatch FIVB World Tour – 1 to 1 Energy Grand Slam, ein Beach Volleyball Turnier mit den besten Beachvolleyball-Teams der Welt statt. Das Publikum kann sich auf mitreißendes Strandgefühl bei spannenden Wettbewerben und auf ein breites Rahmenprogramm freuen.

Vom 24. Juli bis 1. August ist die Region Gastgeber der Allianz Suisse Open. Die Weltelite des Herrentennis verwandelt das gemütliche Chalet-Dorf dann wieder in das „Wimbledon der Alpen“. Zuschauer und Sportler erleben hier Höchstleistungen vor einer einmalig authentischen Berg-Kulisse. Als Top-Spieler werden in diesem Jahr unter anderem Fernando Verdasco und Fernando Gonzalez erwartet, die Nummer Neun und Nummer 22 der aktuellen Weltrangliste.

Das Menuhin Festival begeistert Klassik-Fans zum 54. Mal. Unter dem Motto „Zwischen Himmel und Erde“ sorgen die vom Intendanten Christoph Müller ausgewählten Künstler für höchsten Musikgenuss. Einen ersten Glanzpunkt setzt am Eröffnungswochenende Brahms´ “Deutsches Requiem“. Ein weiteres Highlight sind die drei außergewöhnlichen Konzertprogramme des ungarischen Meisterpianisten Andreás Schiff, die Robert Schumann gewidmet sind. Darüber hinaus leitet der Virtuose die erste „Gstaad Piano Academy“, welche in diesem Jahr die erfolgreiche „Gstaad Vocal Academy“ der weltberühmten Opernsängerin Cecilia Bartoli ergänzt. Vom 17. bis zum 25. Juli haben fünf ausgewählte Pianisten die Möglichkeit, an einem Meisterkurs teilzunehmen und anschließend ihre Arbeit bei einem Konzert einem breiten Publikum vorzustellen. Im Rahmen des „Play @ Menuhin Festivals“ erhalten jugendliche und erwachsene Amateurmusiker erneut die Möglichkeit, einer spannenden Orchesterwoche beizuwohnen.

Vom 19. bis 22. August findet der internationale Hublot Polo Gold Cup Gstaad statt. Das „königliche“ Spiel besticht auch dieses Jahr mit topgesetzten Spielern und knallharten Kämpfen um die begehrten Weltranglistenpunkte. Es hat sich als gesellschaftlicher Höhepunkt seit Jahren fest im Gstaader Veranstaltungskalender etabliert.

Vom 10. bis 12. September steht Gstaad ganz im Zeichen des Wilden Westen. Die Country Night, ein Country & Western-Event mit amerikanischen Top-Stars, wird in Fachkreisen als führendes Country-Event in Europa gerühmt. Mit Patty Loveless und Craig Morgan treten unter anderen wieder zwei Topstars der Szene auf. Neben Konzerten, Jamsessions und Partys bis in den frühen Morgen, erwarten den Besucher Country-Feeling und eine Reihe von Zubehör-Ständen.

Mehr Informationen zu den Top-Events in diesem Sommer unter www.gstaad.ch/de/page.cfm/Events/TopEvents, zu Gstaad allgemein unter www.gstaad.ch. (Gstaad Saanenland Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: