17. Juni 2010, Musik

ABBA-Auftritt zur Hochzeit von Schwedens Kronprinzessin Victoria?

Wer sich während einer laufenden Fußball-Weltmeisterschaft medial gegen die sportliche Berichterstattung und das Lärmen der Vuvuzelas durchsetzen möchte, bedarf schon einem gewichtigen Gerücht. Dies kommt seiner Zeit aus Schweden und steht in unmittelbarer Verbindung mit der Hochzeit von Kronprinzessin Victoria und ihrem zukünftigen Gatten Daniel Westling am kommenden Samstag. Bei der königlichen Heirat soll es einen Auftritt der Kultgruppe ABBA mit einem eigens für die Prinzessin komponierten Lied geben.

Die Spekulation um den einmaligen Zusammenschluss der vier Sänger, die zu den erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte zählen, beruht auf einer früheren Aussage des Formationsmitgliedes Benny Andersson, der in einem Interview auf eine Frage antwortete, er könne sich vorstellen, dass die vier Schweden nach 28 Jahren noch einmal vor einem ausgewählten Publikumskreis auftreten würden. Zudem sind in den schwedischen Medien Gerüchte im Umlauf, nach denen Andersson eigens ein Lied für das königliche Brautpaar komponiert haben soll. Bereits im Vorfeld der  Hochzeit von Victorias Eltern hatten die Musiker ein Ständchen für die Braut geträllert.

Ob sich es sich bei dem ABBA-Revival um einen gezielt platzierten PR-Gag handelt, um das mediale Interesse an der schwedischen Trauung zu schüren oder ob es tatsächlich ein Wiedersehen mit den vier Sängern gibt, wird sich wohl erst am Samstag klären. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: