20. Juni 2010, Kärnten

Sattelfester Kultururlaub in Südkärnten

Auf die Pedale, fertig, los: In der Ferienregion Klopeiner See – Südkärnten liegen Radfahrern 1.246 km Rad- und Bikewege zu Füßen, darunter einige ganz besonders aussichtsreiche Etappen. Große und kleine Radfans erradeln sich auf den insgesamt 273 km autofreien Themenradwegen und dem 60 km langen Drauradweg besonders schöne Abschnitte. Die Route passiert die Hängebrücke Santa Lucia und die höchste Eisenbahnbrücke Mitteleuropas.

Auf dem ersten Kunstradweg kommen auch Kulturinteressierte auf ihre Kilometer. Die zwei unterschiedlichen Routen führen auf je 25 km langen, zwei- bis dreistündigen Touren in das südliche Jauntal. Zwischendurch verlocken einige Kulturhighlights zum Absatteln; zum Beispiel in Bleiburg, der Geburtsstadt von Kiki Kogelnik, einer der erfolgreichsten europäischen Popartkünstlerinnen. Der Kogelnik-Brunnen und die Werner Berg Galerie mit der aktuellen Sonderausstellung zu beiden Künstlern (01.05.–31.10.10) sind hier einen Besuch wert.

Ein weiteres sehenswertes Ziel ist das Museum Liaunig in Neuhaus mit seiner Sammlung zeitgenössischer Kunst ab 1950 und Goldobjekten der Akan. In der Ferienregion Klopeiner See – Südkärnten können Radler auf einen perfekten Rundumservice mit sieben Radverleihstellen, sechs Servicestellen und einem mobilen Reparaturdienst zählen. Eigene Radler-Übernachtungsbetriebe bieten bis zu drei gratis geführte Touren pro Woche an. Auch im Rahmen des All-inclusive-Aktivwochenprogramms (17.05.–17.09.10) werden kostenlos geführte Radausflüge angeboten. (TR Klopeiner See – Südkärnten GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: